Das fliegende Klassenzimmer (Erich Kästner)

Veröffentlicht 21. Mai 2012 von erlesenebuecher

Streiche, Freundschaft & Theaterstück

(07. August 2011)

Appetithäppchen: Seit Jahren sind die Schüler aus dem Internat Kirchberg und von der benachbarten Realschule verfeindet. Beide Gruppen denken sich die verrücktesten Streiche aus, um die anderen zu ärgern. Als die Realschüler die Diktathefte des Gymnasiasten klauen und dabei auch noch einen Schüler gefangen nehmen, hört der Spaß allerdings auf: Uli, Matthias, und ihre Freunde fordern die Realschüler zum alles entscheidenden Kampf auf.

Verfasser: Erich Kästner (1899-1974) gehört zu den meistgelesenen Kinderbuchautoren. Für seine Bücher wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Hans-Christian-Andersen-Preis und dem Geord-Büchner-Preis. Kinder in aller Welt lieben seine Geschichten und auch die Verfilmungen seomer Stoffe werden vom Publikum begeistert aufgenommen.

Meine Meinung: Es  ist ein wundervolles Kinderbuch. Ganz toll beschreibt er eine Gruppe von Gymnasiasten. Die einzelnen Charaktere werden liebevoll dargestellt. Eine Geschichte, die dafür plädiert, dass man sich seine Jugend bewahrt und die Kindheit niemals vergessen soll.

Vielleicht würde ich, wenn ich das Buch mal meinem Sohn vorlese, betonen, dass Gewalt (Faustkämpfe, Sechs Ohrfeigen alle zehn Minuten, Schnebälle mit Steinen) keine Lösung sind.

Nur schade, dass keine Mädchen mitspielen, also keine richtigen, Gretchenperücke gildet nicht…

Bewertung: 4 von 5 Punkten

Verlag: Cecilie Dressler Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: