Dreißig Kilo in drei Tagen (Kathrin Tsainis)

Veröffentlicht 21. Mai 2012 von erlesenebuecher

Schokolade, Frauensachen & Vorhersehbarkeit

(02.Juli 2011)

Appetithäppchen: Vicky liebt Pralinen über alles. Doch leider bleiben die Kalorien auf ihren Hüften liegen. Dabei sähe Vickys Leben sicher ganz anders aus, wenn ihr Bauch flacher wäre, ihre Beine straffer und ihr Hintern kleiner. In drei Tagen hat sie das erste Date mit ihrem neuen Schwarm. Aber mit den überflüssigen Pfunden kriegt sich ihren Traummann nie ins Bett. Die einzige Lösung: abnehmen! Egal wie. Hauptsache, schnell. Denn mit jedem Kilo weniger rückt sie der großen Liebe ein Stückchen näher. Oder etwa nicht?

Verfasserin: Kathrin Tsainis, geb. 1967 in Nürnberg, studierte Psychologie in Erlangen und besuchte nach ihrem Abschluss die Hamburger Journalistenschule. Sie arbeitete u.a. für „Brigitte“ und „MAX“, war Chefredakteurin von „Brigitte Young Miss“ und ist mittlerweile Autorin bei „Brigitte“. Kathrin Tsainis lebt in Hamburg.

Meine Meinung: Endlich mal wieder etwas leichte Kost. Der Titel hat mich natürlich überzeugt!

Es handelt sich um einen typischen Frauenroman à la Ildiko von Kürthy. Er war unterhaltsam, aber mehr eben auch nicht. Die Handlung ist leider allzu sehr vorauszusehen. Es gibt nichts Neues, was man nicht schon woanders gelesen hat: Selbständige, chaotische Singlefrau versucht ihr Leben -also Job, Männer, Körper – unter Kontrolle zu bringen. Allerdings stört der Roman auch nicht und man ist schnell durch und wie gesagt, unterhalten habe ich mich gefühlt.

Bewertung: 2,5 Punkte von 5 Punkten

Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: