Dunkle Sehnsucht (Jeaniene Frost)

Veröffentlicht 22. Mai 2012 von erlesenebuecher

Vampirblut, Voodoo & Konflikte

(23. November 2011)

Appetithäppchen: Aus Liebe zu dem Vampir Bones wurde die Jägerin Cat Crawfield ebenfalls zu einer Untoten. Gemeinsam schützen sie nun die Menschen von den Kreaturen der Nacht. Doch nun steht ein Krieg der Untoten bevor, der auch die Welt der Lebenden erschüttern wird. Die mächtige Voodoo-Königin Marie Laveau könnte das Zünglein an der Waage in diesem Konflikt sein. Doch die hat ganz eigene Pläne und wird sie erst offenbaren, wenn Cat dem König der Ghule im tödlichen Duell gegenübersteht – und Bones seiner Geliebten nicht beistehen kann…

Verfasserin: Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Und obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen.

Meine Meinung: Das fünfte Buch über Cat und Bones von Jeaniene Frost. Endlich mal wieder zurück zur Hauptgeschichte nach zwei Spin-off-Romanen habe ich erst gedacht. Aber an sich haben mir die letzten beiden Bücher von ihr besser gefallen. Bei Cat und Bones gibt es über ihre Beziehung nicht mehr viel zu berichten, da ist ja alles klar, also muss anderer und leider etwas weit hergeholter Stoff her. Apollyon, ein mächtiger Ghul, will einen Krieg zwischen Vampiren und Ghulen anzetteln und nimmt Cat dafür als Aufhänger, da sie ja (von Geburt an Halbvampirin) nun ein besonderer Vampir ist, der Vampir- statt Menschenblut trinkt und so die Kräfte der anderen Vampire in sich aufnehmen kann. Das gilt es natürlich zu verhindert. Cat und Bones und ihre ganzen Freunde (Mencheres, Kira, Spade, Denise, Don, Tate etc.) wollen Apollyon töten, wissen aber nicht, wo er sich befindet… gut, dass sie dann Hilfe bekommen…

Also trotz etwas seltsamer Geschichte wieder mal ein tolles Buch von Frau Frost. Allerdings würde ich fast lieber wieder mehr von Mencheres und Kira statt von Bones und Cat lesen.

Bewertung: 3,5 von 5 Punkten

Verlag: Blanvalet

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: