Black Dagger 1 – Nachtjagd (J. R. Ward)

Veröffentlicht 3. Juli 2012 von erlesenebuecher

Bruderschaft, schlechte Augen & Transition

Appetithäppchen: Das Leben der jungen Beth Randall verläuft eigentlich in ruhigen Bahnen – sie lebt in einem zu kleinen Appartment, geht selten aus und hat einen schlecht bezahlten Reporterjob bei einer kleinen Zeitung in Caldwell, New York. Ihr Job ist es auch, der sie an den Tatort eines ungewöhnlichen Mordes führt: Vor einem Club ist ein Mann bei der Explosion einer Autobombe gestorben, und die Polizei kann keinen Hinweis auf die wahre Identität des Toten finden. Dann trifft Beth auf den geheimnisvollen Wrath, der in Zusammenhang mit dem Mord zu stehen scheint. Der attraktive Fremde übt eine unheimliche Anziehung auf sie aus, der sie sich nicht entziehen kann. Während sie sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit Wrath einlässt, wächst in ihr der Verdacht, dass er der gesuchte Mörder ist. Und Wrath hat noch ein paar Überraschungen mehr für sie auf Lager, denn er behauptet, ein Vampir zu sein – und das Oberhaupt der Bruderschaft der Black Dagger, die seit Jahrhunderten einen gnadenlosen Krieg um das Schicksal der Welt führen muss…

Verfasserin: J. R. Ward begann bereits während ihres Studiums mit dem Schreiben. Nach ihrem Hochschulabschluss veröffentlichte sie die Black Dagger-Serie, die in kürzester Zeit die amerikanischen Bestseller-Listen eroberte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihrem Golden Retriever in Kentucky und gilt seit dem überragenden Erfolg der Serie als neuer Star der romantischen Mystery.

Meine Meinung: Lange schon hatte ich diesen ersten Teil der Serie bei mir liegen und wollte ihn unbedingt lesen. Endlich habe ich es gemacht und wurde nicht enttäuscht.

Zuerst aber einmal, ich verstehe, dass diese Serie so zwiespältig rezensiert wird. Ich kann schon nachvollziehen, was viele andere Leser an den Büchern schlecht finden. Sie sind auch kein Stück große Literaturgeschichte und eher vorhersehbar und voller Klischees…

ABER ich falle darauf anscheinend voll rein. Ich bin auch nur eine Frau und die Typen der Bruderschaft sind einfach klasse!!! Es gehören immer zwei Bücher zusammen und in jedem der Doppelbände geht es hauptsächlich um eine Person der Bruderschaft und seine Geschichte. Begonnen wurde mit Wrath, dem König der Bruderschaft, der letzte Vampir mit reinem Blut. Er ist düster, brutal, emotionalverkrüppelt und sexy. Nun kommt der Mensch Beth, der kurz vor der Transition (Verwandlung) steht und er fühlt sich zu ihr hingezogen, wie vorher noch zu keiner Frau… Ach wie herrlich!!!

Mein Problem ist nur, dass ich mir nun alle 19 Bände besorgen muss!!

Und falls die Bände mal verfilmt werden sollten, bin ich für Hugh Jackman als Wrath und Jennifer Connelly als Beth.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bewertung: 4,5 von 5 Punkten

Verlag: Heyne

Hier geht es zum 2. Teil

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: