Black Dagger 3 – Ewige Liebe (J. R. Ward)

Veröffentlicht 4. August 2012 von erlesenebuecher

Hollywood, Fluch & Krebs

Appetithäppchen: Die Bruderschaft der Black Dagger konnte eine Schlacht für sich entscheiden, doch der Krieg gegen die Gesellschaft der Lesser tobt mit unverminderter Härte weiter. Nun, da Wrath den ihm angestammten Königsthron bestiegen hat, lastet der Schutz der Vampire nur noch auf wenigen Schultern. Immer gnadenloser werden die Methoden der Untoten, und ausgerechnet in dieser gefährlichen Lage droht die Bruderschaft, ihren stärksten und verlässlichsten Kämpfer zu verlieren: Rhage, der Schöne, der Unbesiegbare hat sich unsterblich verliebt – in Mary, die nicht nur ein Mensch, sondern auch unheilbar krank ist. Kann Rhage die Liebe seines Lebens retten und gleichzeitig weiter der Bruderschaft dienen? Und wird die Jungfrau der Schrift diesen Bruch der Traditionen hinnehmen? Rhage hat keine Wahl, er muss alles auf eine Karte setzen…

Verfasserin: J. R. Ward begann bereits während ihres Studiums mit dem Schreiben. Nach ihrem Hochschulabschluss veröffentlichte sie die Black Dagger-Serie, die in kürzester Zeit die amerikanischen Bestseller-Listen eroberte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihrem Golden Retriever in Kentucky und gilt seit dem überragenden Erfolg der Serie als neuer Star der romantischen Mystery.

Meine Meinung: Es geht um den schönen Rhage, der Frauenliebling, der jede haben kann und keine zurückweist. Der aber leider verflucht wurde, ab und an bricht die Bestie aus ihm hervor. Da tritt Mary in sein Leben. Ein krebskranker Mensch und das erste Mal will Rhage mehr als nur Sex.

Es ist wieder mal toll und diese Liebesgeschichte ist fast noch besser als Wrath und Beth. Er, der schöne, tolle, gefährliche, einsame Vampir, und Sie, die Durchschnittsfrau vom Leben gezeichnet. Ach, ich schmelze!

War wieder ganz gebannt, obwohl mir bewusst ist, das es kitschig ist. Herrlich ist auch, dass die Frauen immer völlig zufrieden sind mit dem neuen Leben: Tagsüber im Bett rumgammeln und Sex haben und nachts im Bett rumgammeln und auf den Kerl warten 🙂

Falls Black Dagger verfilmt wird, ich wäre für Jason Lewis als Rhage und Jennifer Garner als Mary.

 

 

 

 

 

 

 

Bewertung: 4,5 von 5 Punkten

Verlag: Wilhelm Heyne Verlag

Hier geht es zum 2. Teil

Hier geht es zum 4. Teil

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: