[Challenge] Top Ten Thursday #17

Veröffentlicht 4. Oktober 2012 von erlesenebuecher

10 Vorurteile gegen Leser, die Schwachsinn sind

Top Ten Thursday (TTT) ist eine tolle Challenge, die Alice ins Leben gerufen hat.
Nicht ganz mein Thema, aber ich versuche es mal:

  • Leute, die gern und viel lesen, tragen eine Brille.
  • Leute, die gern und viel lesen, sind Streber.
  • Leute, die gern und viel lesen, haben kein real life.
  • Leute, die gern und viel lesen, haben keine Freunde.
  • Leute, die gern und viel lesen, sind uncool.

So, das sind wohl so die bekanntesten Vorurteile.

Nun noch ein paar genrebezogene:

  • Leute, die gerne Liebesromane lesen, sehen alles durch eine rosa Brille und denken das Leben ist ein Ponyhof.
  • Leute, die Horror lesen, haben doch selbst eine dunkle, böse Seite in sich, die nur darauf wartet auszubrechen.
  • Leute, die Jugendbücher lesen, aber laut Perso nicht mehr als Jugendlicher durchgehen, akzeptieren ihr Alter nicht bzw. versuchen auf Zwang jung zu bleiben.
  • Leute, die gehobene Literatur lesen, sind automatisch schlau oder sind sowieso Snobs und Besserwisser.

Und mein Lieblingsvorurteil, welches ich während meiner Schulzeit immer hören musste:

  • Leute, die viel lesen, müssen automatisch die deutsche Rechtschreibung aus dem Effeff beherrschen.
Advertisements

Ein Kommentar zu “[Challenge] Top Ten Thursday #17

  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: