[Challenge] Top Ten Thursday #18

Veröffentlicht 11. Oktober 2012 von erlesenebuecher

10 Bücher, die mehr als 1000 Seiten haben

Top Ten Thursday (TTT) ist eine tolle Challenge, die Alice ins Leben gerufen hat.
Heute ist laut Alice Freestyle angesagt. Man darf entweder ein verpasstes Thema wählen oder sich selbst eins ausdenken. Das habe ich einmal getan. So wollte ich einmal wissen, ob ich zehn richtig dicke Wälzer zusammen bekomme… Es sind sogar noch ein paar mehr, aber hier meine Auswahl:

  • Elisabeth I. (Cornelia Wusowski) – 1161 Seiten: Ich bin ja ein Fan von historischen Romanen und so hat mir dieser wirklich gut gefallen. Elisabeth I. war eine beeindruckende Persönlichkeit und führte ein faszinierendes, aber auch tragisches Leben. Ebenfalls von Frau Wusowski ist „Katharina von Medici“ (auch über 1000 Seiten), welches mir ebenfalls gut gefallen hat.
  • Maria Stuart (Margaret George) – 1212 Seiten: Die Gegenspielerin von Elisabeth I. ist ja Maria Stuart. Auch dieses Buch habe ich verschlungen. Das Gute an so richtig dicken Büchern ist, dass man meist völlig eintaucht in die Geschichte, da sie ja sehr umfangreich und detailliert dargestellt ist.
  • The Stand – Das letzte Gefecht (Stephen King) – 1197 Seiten: Ich habe schon ziemlich viel von Stephen King gelesen und finde, dass dieses sein bestes Buch ist. Ein super Schinken! Müsste ich eigentlich bald mal wieder lesen…
  • Es (Stephen King) – 1097 Seiten: Nach The Stand ein weiteres Lieblingsbuch von King. Leider lassen ja die meisten King-Verfilmungen zu wünschen übrig. Deshalb unbedingt die Bücher lesen! Z.B. das hier!
  • Vom Winde verweht (Margaret Mitchell) – 1038 Seiten: Ein Klassiker, den man angeblich mal lesen müsste… naja, meiner Meinung nach nicht unbedingt. Hier die Rezension.
  • Die Säulen der Erde (Ken Follett) – 1151 Seiten: Ein großartiges Buch. Das hat mir wirklich gefallen. Es ist spannend, abwechslungsreich, facettenreich, informativ und tragisch. Den Nachfolger habe ich auch gelesen, allerdings fand ich den schwächer (hier die Rezension).
  • Die Nebel von Avalon (Marion Zimmer Bradley) – 1104 Seiten: Wahrscheinlich die bekannteste Fassung der Artus-Sage und wohl auch die beste. Ich habe auch noch andere gelesen, bin aber nirgends so eingetaucht, wie bei diesem Buch.
  • Der Schwarm (Frank Schätzing) – 1001 Seiten: Damit ich nicht fast nur historische Romane aufliste, hier ein Science-Fiction-Thriller. Ich erinnere mich noch, dass ich den wirklich gelungen fand, aber von dem Ende enttäuscht war.
  • Harry Potter und der Orden des Phönix (Joanne K. Rowling) – 1021 Seiten: Zu den Büchern muss man ja nichts mehr sagen. Ich habe dieses Buch z.B. bereits viermal gelesen und werde es wohl noch einige Male tun. Mein Sohn soll endlich älter werden und dann werde ich es mir nicht nehmen lassen, ihm alle HP-Bücher vorzulesen. Allerdings fand ich diesen Band am schwächsten, da ich etwas genervt von Harry schlechter Laune war und ich Umbridge einfach gar nicht mag. Aber das ist natürlich meckern auch ganz hohem Niveau. Trotzdem würde ich niemals etwas anderes als 5 Punkte bei HP geben 🙂
  • Palast der Winde (M. M. Kaye) – 1119 Seiten: Ich liebe Geschichten über Indien! Man gerät in eine völlig fremde, anziehende, bunte, erschreckende, schöne Welt. Und dann ist bei diesem Buch zusätzlich die Geschichte noch so voller Abenteuer, Liebe, Tragik und Schicksal. Toll!

Auch wenn die Dicke bzw. der Umfang der Bücher meist abschreckt, lohnt es sich diesen Büchern eine Chance zugeben. Man wird selten enttäuscht, ist meine Erfahrung. Einzig das Handgelenk tut oft weh vom Halten vor allem im Bett, wenn man auf der Seite liegt 🙂 (Und kommt mir nicht mit ebooks!!!!)

Advertisements

3 Kommentare zu “[Challenge] Top Ten Thursday #18

  • Danke für deinen Kommentar.
    Du hast auch ein tolles Thema. Drei der Bücher habe/hatte ich auch (mal). Meine Ausgabe von „Es“ war sogar die gleiche wie deine. „The Stand“ hatte das selbe Motiv wie deins… nur das mein Hintergrund gelb/orange war.
    Joa – und den Harry Potter hab ich jetzt noch im Regal stehen. 😉

    LG

  • Ein tolles Thema hast du dir ausgesucht – einige der Bücher habe sogar schon selbst (gelesen). Mal schauen, vielleicht kommt das Thema ja beim TTT mal ran, dann müsste ich erst einmal schauen, ob ich auch so viele überdicke Wälzer habe.

    LG Kerry

  • Ein schönes Thema,
    ich glaube mal ich hätte die 10 nicht geschafft, ich habe aber auch Elisabeth I und Harry Potter im Regal. Maria Stuart wollte ich auch mal lesen wird wohl aber noch dauern bis es so weit ist.

    LG Alice

  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: