[Challenge] Top Ten Thursday #19

Veröffentlicht 25. Oktober 2012 von erlesenebuecher

10 London Bücher

Top Ten Thursday (TTT) ist eine tolle Challenge, die Alice ins Leben gerufen hat.
Nun wird um die Welt gereist. Heute geht es nach London, leider war ich persönlich noch nicht da. Ich habe aber 10 Romane, die in London spielen, herausgesucht. Leider musste ich einige von meinem SuB nehmen. Natürlich spielt auch „Elisabeth I“ von Cornelia Wusowski in London, aber das Buch war nun gerade bei meinem letzten TTT dabei, genauso wie Harry Potter.

  • A long way down (Nick Hornby): Vier Menschen wollen sich in London von einem Hochhaus stürzen und erzählen sich dann gegenseitig ihre Geschichte. Muss ich auf jeden Fall bald lese, liegt jetzt leider noch auf meinem SuB.
  • Bartimäus. Das Amulett von Samarkand (Jonathan Stroud): Dies ist der erste Teil einer mehrbändigen Reihe. Mir wurden diese Bücher wärmsten empfohlen und ich habe auch schon die ersten drei, leider alle auf meinem SuB… Sie spielen jedenfalls in einem etwas fiktiven London.
  • Saphirblau (Kerstin Gier): Die Edelstein-Trilogie spielt ja auch in London. Ich fand alle Bücher klasse. Nun habe ich mal einfach den zweiten Band stellvertretend ausgewählt.
  • Dracula (Bram Stoker): Der Vampir-Klassiker! Ein wirklich gutes, aufregendes Buch.
  • Charleston Girl (Sophie Kinsella): Der Geist von Laras Großtante, die eigentlich in die Zwanzigerjahre gehört, taucht plötzlich im London der Gegenwart auf. Bestimmt sehr unterhaltsam und amüsant, aber leider noch auf meinem SuB.
  • Das Bildnis des Dorian Gray (Oscar Wilde): Den Film will ich endlich mal sehen! Das Buch war leider nicht richtig meins. Hier die Rezension.
  • Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück (Helen Fielding): Bridget ist die Beste!
  • Wer sein Haus auf Sünden baut (P. D. James): In einem renommierten, altehrwürdigen Londoner Verlagshaus ist ein Mord passiert. Nun muss Scotland Yard ran. Ein solider Krimi.
  • Oliver Twist (Charles Dickens): Ein Klassiker! Lohnt sich zu lesen, finde ich.
  • London, Liebe und all das (Dagmar Chidolue): Ein Buch, dass mich positiv überrascht hat. Hier die Rezension.

 

 

Advertisements

6 Kommentare zu “[Challenge] Top Ten Thursday #19

  • Guten Morgen,

    eine schöne Auswahl hast du herausgesucht – ein paar der Bücher habe ich auch glatt zu Hause, nur ist mir selten bewusst, in welcher Stadt genau sie spielen, ich bin eher länderfixiert.

    Liebe Grüße

    Kerry

  • ohh deine Ausgabe von London, Liebe und all das ist auch wirklich schön und du hast auch einen Hornby, wenn auch einen anderen als ich, aber Hauptsache Hornby 😉
    LG Alice

  • *hüstel* ich muss gleich mal schauen ob ich überhaupt etwas zu London zusammen bekomme^^#
    aber deine Auswahl finde ich schön..ich kann mir gar nicht immer merken wo was gespielt hat, also Städttechnisch..Land schon^^
    Vor Allem nicht bei Büchern die schon laaaaange her sind..nunja..
    lg
    Aki

  • Also wenn du auf Kalifornien erweiterst ist das überhaupt kein Problem, ich werde deine Vorschläge in die Liste aufnehme auch wenn ich nicht so viel Afrika Bücher gelesen habe 😉

  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: