Helter Skelter (Vincent Bugliosi)

Veröffentlicht 23. November 2012 von erlesenebuecher

Prozess, Manson & Wahnsinn

Appetithäppchen: Im Sommer 1969 erschüttert eine Reihe bestialischer Morde Los Angeles und die USA. Sharon Tate, die schwangere Ehefrau des Filmregisseurs Roman Polanski, ist eines der sieben Opfer. Erst spät und nur zufällig führt eine Spur die Ermittler zu dem erfolglosen Musiker Charles Manson und seiner Hippie-Kommune. Das schier Unglaubliche wird offenbar: Die fast ausschließlich jungen Frauen waren ihrem Anführer so blind ergeben, dass sie bereit waren, für ihn zu morden. Vincent Bugliosi war der verantwortliche Staatsanwalt in diesem spektakulären Fall. In seinem meisterhaft geschriebenen Buch berichtet er, wie es ihm gelang, all die Indizien und Beweise zusammenzutragen, um Manson und sein Gefolge für das Massaker hinter Gitter zu bringen. Die akribischen Ermittlungen, der komplexe Prozess, aus der Perspektive des Anklägers geschildert, die kranke Weltanschauung, die Manson seinen Anhängern einflößte… all das macht diesen atemberaubend spannenden Weltbestseller aus.

Verfasser: Vincent Bugliosi, geb. 1934, war der verantwortliche Staatsanwalt im Prozess gegen Charles Manson und seine „Family“. Sein Buch „Helter Skelter“ verkaufte sich weltweit über 7 Millionen Mal und wurde 1976 und 2004 verfilmt. Auch mit zwei weiteren Büchern stand Bugliosi schon auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste.

[riva Verlag (2010)]

Meine Meinung: Lange habe ich an diesem Buch gelesen. Ich konnte es leider nur in Etappen lesen, da es so vielschichtig, dicht und umfangreich ist. Ich musste zwischendurch immer mal Luft holen und alles Gelesene verdauen.

Dieses Buch ist wirklich ein Meisterwerk über einen der spektakulärsten Prozesse in der Geschichte. Es ist sachlich und eher nüchtern geschrieben bzw. Bugliosi hat sich, obwohl er Ankläger war, meiner Meinung nach angenehm zurückgehalten und hat versucht einigermaßen neutral die Geschehnisse zu beschreiben und zu analysieren.

Stück für Stück eröffnet das Buch einem die unglaubliche Wahrheit. Es geht nicht in meinen Kopf rein, wie Menschen zu so etwas fähig sind, sich so beeinflussen lassen und so krude Phantasien entwickeln. Welch kranker Kopf steckt dahinter!

Fanszinierend ist auch, wie so ein Prozess vor Gericht (in Amerika) aufgebaut ist, was man alles beachten muss, welch gravierende Fehler passieren und vor allem hat mich geschockt, was man alles als Anwalt nicht anbringen darf, obwohl man Beweise oder Zeugen hat, aber dies durch irgendein Gesetz verboten wird, durch irgendwelche Präzendenzfälle. Wie unglaublich kompliziert!

Leider war das auch ein wenig der Schwachpunkt. Es war sehr komplex, es gab unfassbar viele Namen und es passierte so viel, dass es anstrengend war alles im Kopf zusammenzuhalten.

Insgesamt aber ein Werk, das gelesen werden sollte. Es ist spannend, fesselnd, wahr, unglaublich, interessant und wichtig. Vergesst nicht, trotz immer mal wieder aufkommenden Hype, welch monströse Taten und Ansichten Charles Manson vertritt!

Bewertung: 5 von 5 Punkten

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: