QQ (Max Goldt)

Veröffentlicht 31. Januar 2013 von erlesenebuecher

Moraltheologe, Rohlingsspindel & Lustrum

Appetithäppchen: Moderator: QQ? Sie verwenden heute ziemlich exotische Ausdrücke.

Petra Hipproth: Kennen Sie nicht QQ? Das steht für „quiet quality“ – stille Güte. Ein neues Schlagwort aus den USA für alles, was nicht schreit und spritzt. Da ich mir allerdings einmal eine schöne Wohnung im Augustinum leisten möchte, also in einem dieser Altersheime für gutsituierte Leute mit ein bisschen Hirn, habe ich mir ausgerechnet, dass ich noch fünf Jahre schreien und spritzen muss, und dann kann’s losgehen mit QQ.

(Max Goldt, Vom Munzinger-Trash zum Drall nach QQ)

Verfasser: Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Seine Werke werden bei Rowohlt verlegt; zulestzt erschienen „Wenn man einen weißen Anzug anhat“, „Für Nächte am offenen Fenster“ und vom „Zauber des seitlich dran Vorbeigehens“. 2008 wurde Max Goldt mit dem Kleist-Preis ausgezeichnet. Er ist außerdem Musiker und verfasst Hörspiele sowie, mit Stephan Katz, Comics.

[Rowohlt Taschenbuch Verlag (2008)]

Meine Meinung: Sehr sehr amüsant, gut beobachtet, treffend beschrieben, auf den Punkt gebracht, Sachen, die man sich schon immer mal gefragt hat, kurzweilig, unterhaltend, mit wunderbarem Zirkelschluss dargestellt!

Am meisten gelacht habe ich hier: „Das Schicksal von Kindern mieser Mütter ist ebenfalls vorgezeichnet. Ich sag nur: Bahnhof, Camouflagehose. […] Oder aber Bahnhof und Hose, die vorn Jeans ist und hinten beige Cordhose. Bzw. oberhalb des Knies vorn beige Cordhose und hinten Jeans und unterhalb des Knies vorn Jeans und hinten Cordhose. Junge Herrn in solchen Hosen sieht man im Lande Brandenburg oft an verkrauteten Kleinstadtbahnhöfen zu sinnlosen Meetings vereint, weswegen sie von einem bestimmten kleinen Kreis miteinander in Berlin verkehrender Menschen auch „Umland-Hose“ genannt wird.“ (Aus „Kinder fauler Mütter sprechen unbezahlt in Mikrophone“ in QQ S. 101) An diese furchtbaren Hosen habe ich, glaube ich, über 10 Jahre nicht mehr gedacht. Die waren wirklich ganz ganz schlimm.

Bewertung: 4 von 5 Punkten

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: