Ich schreib dir morgen wieder (Cecelia Ahern)

Veröffentlicht 16. Februar 2013 von erlesenebuecher

Tagebuch, Bücherbus & Glasträne

Appetithäppchen: Nach dem Selbstmord ihres Vaters muss die junge Tamara aus ihrem Dubliner Glamour-Leben zu einfachen Verwandten aufs Land ziehen. Ihre Mutter ist vor Trauer über den Tod ihres Mannes  kaum ansprechbar, und Tamara fühlt sich fernab ihrer Freunde völlig alleingelassen. Das einzig Interessante an dem abgelegenen Ort, an dem sie jetzt leben muss, scheint die ausgebrannte Ruine des alten Kilsaney-Schlosses. Doch dann entdeckt Tamara ein geheimnisvolles Buch: ein Tagebuch, in dem ihr eigenes Leben aufgeschrieben ist – und zwar immer schon der nächste Tag! Es führt Tamara zu den verborgenen Geheimnissen ihrer Familie und hilft ihr, den Weg zu Liebe und Zukunft zu finden.

Verfasserin: Cecelia Ahern ist eine der erfolgreichsten Autorinnen weltweit. Sie wurde 1981 in Irland geboren und studierte Journalistik und Medienkunde. Mit gerade einmal 21 Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, der sie sofort international berühmt machte: ‚P.S. Ich liebe dich‘, verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere Weltbestseller in Millionenauflage. Cecilia Ahern schreibt auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte die TV-Serie ‚Samantha Who?‘ mit Christina Applegate. Sie lebt mit ihrer Familie im Norden von Dublin.

[S. Fischer Verlag (2011)]

Meine Meinung: Endlich geschafft!!! Das Buch hat mich so ausgebremst. Ich habe von Cecelia Ahern bereits ‚P. S. Ich liebe dich‘ gelesen und war begeistert. Ein klasse Buch! Und dann habe ich auf einigen Blogs immer wieder gute Rezensionen zu Aherns Büchern gelesen und ‚Ich schreib dir morgen wieder‘ fand ich vom Klappentext her sehr interessant und aufregend.

Aber irgendwie habe ich wohl doch etwas anderes erwartet nach ‚P. S. Ich liebe dich‘. Das Buch wirkt auf mich wie ein Jugendbuch, wahrscheinlich soll es auch eins sein, da die Protagonistin ja erst 17 ist. Alles ist sehr schlicht beschrieben in meinen Augen. Ich bin überhaupt nicht in einen Lesefluss gekommen und habe mich teilweise wirklich gequält.

Die Geschichte ist gar nicht so schlecht, aber vielleicht falsch aufgebaut. Dieses besagte Tagebuch kam zwar immer mal wieder vor, aber irgendwie doch nicht hauptsächlich. Dadurch wirkte es fehl am Platz. Warum musste unbedingt so ein fantastisches Buch in die Geschichte, die ansonsten so real wirkt? Das war mir fremd und unverständlich.

Frau Ahern schreibt am Ende, dass Bücher sich ihren Leser aussuchen. Äh, bei dem Buch und mir ist wohl was falsch gelaufen…

Bewertung: 2 von 5 Punkten

Advertisements

2 Kommentare zu “Ich schreib dir morgen wieder (Cecelia Ahern)

  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: