Beiß mich, wenn du kannst (Kimberly Raye)

Veröffentlicht 19. März 2013 von erlesenebuecher

Mordanklage, Lippenstifte & Wer-Chihuahua

Appetithäppchen: Lil Marchettes Dating-Agentur für Vampire und Werwölfe hat sich zur heißesten Adresse der New Yorker Unterwelt entwickelt. Doch Lils Job ist nicht immer einfach. Was tun, wenn man von einem ganzen Rudel Werwölfinnen belagert wird, die ein Date zum nächsten Vollmond suchen? Und der verfühererische Kopfgeldjäger Ty Bonner einem schlaflose Nächte bereitet? Als zu allem Überfluss einer von Lils Klienten ermordet wird, gerät sie selbst unter Verdacht. Dabei ist sie so ziemlich die einzige Vampirin, die kein Blut sehen kann…

Verfasserin: Kimberly Raye, eine der populärsten Autorinnen von Liebesromanen in den USA, lebt mit ihrer Familie in Texas. Mit ‚Suche bissigen Vampir fürs Leben‘ schoss sie erstmals weit hinauf in der US-Bestsellerliste. Der Roman wurde außerdem für den begehrten RITA Award nominiert. Kimberly Raye ist eine ebenso große Romantikerin wie ihre Heldin und zählt die Romane von Janet Evanovich, Nina Bangs und Charlaine Harris zu ihrer Lieblingslektüre.

[Lyx Egmont (2009)]

Meine Meinung: Zwar war ich nicht besonders begeistert von dem ersten Teil der Reihe, aber irgendwie hat mich die Geschichte doch anscheinend beeindruckt, da ich immer im Hinterkopf hatte: Du musst die Reihe weiterlesen. Das habe ich nun getan und muss sagen, dass ich doch positiv überrascht war, da es auf jeden Fall besser weiterging.

Klar, Lil nervt noch immer, aber nicht mehr so schlimm. Das kommt vor allem daher, dass die Story dieses Mal wirklich spannend, interessant und rasant ist. Lil wird des Mordes beschuldigt und man weiß, bis zum Schluss nicht, wer der eigentliche Mörder ist.

Der sexy, gewandelte Vampir Ty ist auch wieder mit dabei und hilft Lil sich zu verstecken. Die Beziehung der Beiden entwickelt sich zwar ein wenig weiter, aber nach meinen Begriffen viel zu langsam. Naja, es sind ja auch noch ein paar Bände offen…

Insgesamt fühlte ich mich gut unterhalten von einer leichten Kost.

Bewertung: 4 von 5 Punkten

Hier geht es zum 1. Teil

Hier geht es zum 3. Teil

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: