City of Glass (Cassandra Clare)

Veröffentlicht 21. Juli 2013 von erlesenebuecher

Dämonennebel, Allianz & Menetekel

Appetithäppchen: In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance, um zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen, würde Jace alles tun – doch dafür muss er sie erst einmal verraten…

Verfasserin: Cassandra Clare wurde in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Da ihre Familie ständig umzog, wurden Bücher ihre besten Freunde. Sie lebt mit ihrem Freund und ihren zwei Katzen in Brooklyn, New York. City of Glass ist der dritte Band ihrer Reihe Chroniken der Unterwelt.

[Arena (2009)]

Meine Meinung: Der dritte Teil der Trilogie, der aber nicht der letzte ist! Ja, die Trilogie ist dann doch keine geworden, sondern es folgen noch ein paar Bücher. Einerseits natürlich toll, da es gute Bücher sind, andererseits ärgert mich das immer etwas, da es oft auch einfach Geldmacherei ist und der Büchermarkt von mehrbändigen Reihen ja total überschwemmt ist.

Achtung Spoiler!

Aber zurück zu diesem Buch. Man lernt einiges über die Politik von Idris, das ist wirklich interessant und die Welt, welche Clare erschafft, wird immer vielschichtiger. Es gibt tolle, neue Charaktere, die aufregend sind und einige Überraschungen zu bieten haben. Es gibt immer wieder gute, unerwartete Wendungen.

Leider setzt sich aber dieses ewige Hin und Her weiter fort: Sind sie nun Geschwister? Ja oder nein? Eigentlich kann es wirklich nicht sein, dass wäre eine so krude, hirnrissige, verkorkste Idee. Aber es steht die ganze Zeit fest. Allerdings gibt es immer wieder kleine Hoffnungsschimmer. Leider wird die Spannung etwas zu sehr ausgereizt und es wirkt eher anstrengend.

Die Lösung kommt dann auf einmal mit der Holzhammer-Methode. Aber gut, der Leser ist endlich (!) erlöst.

Auch bei diesem Buch findet man wieder einen tollen Schreibstil, einen guten Erzählfluss und einen spannenden Wechsel der Schauplätze, da mehrere Handlungen parallel laufen. Besonders positiv ist die gelungene Verbindung zur biblischen Geschichte. Besonders gefällt mir, dass eher selten verwendete Sequenzen der Bibel benutzt wurden. Diese hat Frau Clare sehr geschickt und gekonnt eingebaut.

Bewertung: 4,5 von 5 Punkten

Hier geht es zum 2. Teil

Hier geht es zum 4. Teil

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: