[Neuanschaffungen] Woche #2

Veröffentlicht 6. Januar 2014 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Ach ja, es war Weihnachten. Tolle Bücher sind zu mir gekommen!!!

Die Heiratsschwindlerin (Sophie Kinsella)

Als Milly zum ersten Mal ihr Jawort gibt, ist sie achtzehn, übermütig und entschlossen, etwas Gutes zu tun. Die Ehe soll nämlich einem sympathischen Amerikaner die Aufenthaltsgenehmigung in England sichern. Die Sache ist auch schnell vergessen, nachdem der Kontakt zu ihrem Gatten bald nach der Trauung abbricht. Doch zehn Jahre später steht Milly vor einem Problem: Sie hat mit Simon Pinnacle ihren Traummann gefunden, und in wenigen Tagen soll die Hochzeit stattfinden. Was keiner weiß: Die Braut ist noch immer verheiratet. Mitten in den Vorbereitungen zur Traumhochzeit platzt die Bombe… [Goldmann (2011)]

_________________________________________________________________________________

Die Bücherflüsterin (Anjali Banerjee)

Nach ihrer Scheidung kehrt die junge Inderin Jasmine Mistry nur widerwillig nach Shelter Island zurück, um den kleinen Buchladen ihrer Tante zu führen. Doch bald scheint die Magie des Ortes – manche sagen, dort würden die Geister verstorbener Autoren umgehen – auf Jasmine überzuspringen. Sie ist in der Lage, für jeden das Buch zu finden, das sein Herz begehrt und tröstet. und selbst Jasmines gebrochenes Herz könnte heilen – dank ihrer besonderen Gabe und eines mysteriösen Mannes, der tagaus tagein die Buchhandlung betritt und ihre verborgensten Geheimnisse kennt… [blanvalet (2011)]

_________________________________________________________________________________

Flucht aus Lager 14 (Blaine Harden)

In Nordkorea existieren Straflager von unbeschreiblicher Brutalität, und doch sind sie kaum bekannt. Unter den ganz wenigen Zeugenberichten, die es überhaupt gibt, ragt die Geschichte von Shin Dong-hyuk heraus: Als Kind zweier Häftlinge wird er im Lager 14 geboren, einem der Lager, aus dem niemand je entlassen wird. Nachdem er 23 Jahre in dieser Hölle überlebt hat, wagt er die Flucht, die ihm wider alle Wahrscheinlichkeit gelingt. Shins Bericht ist das berührende Zeugnis eines ungewöhnlichen Schicksals und zugleich Dokument eines unmenschlichen Lagersystems. Nicht zuletzt ist das Buch ein Appell an die Welt, nicht länger wegzuschauen. [Deutsche Verlags-Anstalt (2012)]

_________________________________________________________________________________

Zahlen (Albrecht Beutelspacher)

Der bekannte Mathematiker Albrecht Beutelspacher hat eine kleine Zahlenkunde für Nichtmathematiker geschrieben: Er erzählt die Geschichte der Zahlen, erklärt ihre Gesetze und lüftet, wo immer möglich, ihre Geheimnisse. [Verlag C. H. Beck (2013)]

_________________________________________________________________________________

Warum Kühe gern im Halbkreis grasen (Albrecht Beutelspacher/ Marcus Wagner)

Die schönsten Aufgaben und Knobeleien, die die Mathematik zu bieten hat: keltische Krieger, gerechte Großväter, gefährliche Zündschnurexperimente und die Frage, warum Kühe gern im Halbkreis grasen. Ein Riesenspaß für Gedankentüftler. [Herder (2010)]

_________________________________________________________________________________

Rasmus, Pontus und der Schwertschlucker (Astrid Lindgren)

Nie im Leben wollen Rasmus und Pontus sechzehn werden, das steht fest. Wenn man sechzehn ist, verliebt man sich nämlich, und was das für katastrophale Folgen haben kann, sieht man an Rasmus‘ Schwester Prick. Weil ihr Herzallerliebster auf einmal nichts mehr von ihr wissen will, läuft Prick nur noch mit verweinten Augen rum. Nicht mit anzusehen ist das! Also gründen Rasmus und Pontus eine „Rettungsmannschaft für die Opfer der Liebe“. Was dabei herauskommt und was Alfredo, der Schwertschlucker, damit zu tun hat, erzählt Astrid Lindgren in dieser spannenden Geschichte. [Verlag Friedrich Oetinger (1958)]

_________________________________________________________________________________

Eine Handvoll Worte (Jojo Moyes)

Die Journalistin Ellie durchforstet ihr Zeitungsarchiv nach einer Geschichte – und findet einen Liebesbrief aus den Sechzigerjahren: Ein Mann bittet seine Liebste, ihren Ehemann zu verlassen und mit ihm zu fliehen. Ohne recht zu wissen, warum sie so fasziniert ist, stellt Ellie erste Nachforschungen an. Wer hat diesen Brief geschrieben? Wer war die Frau, an die er sich richtete? Und was ist aus den beiden Liebenden geworden? Bald schon spürt sie, wie sie selbst immer mehr in das Netz aus Leidenschaft, Ehebruch und Verlust hineingezogen wird… [Weltbild (2012)]

_________________________________________________________________________________

Das Herzenhören (Jan-Philipp Sendker)

Auf der Suche nach ihrem vermissten Vater reist Julia Win von New York nach Kalaw, einem malerischen, in den Bergen Burmas versteckten Dorf. Ein vierzig Jahre alter Liebesbrief ihres Vaters an eine unbekannte Frau hat sie an diesen magischen Ort geführt. Hier findet Julia nicht nur einen Bruder, von dem sie nichts wusste, sondern stößt auf ein Familiengeheimnis, das ihr Leben für immer verändert. Die epische Geschichte einer jungen Frau, die lernt, dass ein Mensch nicht mit den Augen sieht, dass man Entfernungen nicht mit Schritten überwindet, und dass man Schmetterlinge an ihrem Flügelschlag erkennen kann. [Wilhelm Heyne Verlag (2012)]

_________________________________________________________________________________

Fallen Angels 1 – Die Ankunft (J. R. Ward)

Sieben Schlachten um sieben Seelen. Die gefallenen Engel kämpfen um das Schicksal der Welt. Und ein Unentschieden ist nicht möglich… Zugegeben, Jim Heron ist weit vom Idealbild eines himmlischen Kriegers entfernt. Sünde ist für ihn ein ziemlich dehnbarer Begriff, und „Angels“ sind für ihn eine Biker-Gang oder Blondinen im Negligé. Das ändert sich jedoch schlagartig, als er bei einem Unfall ums Leben kommt und zu einem „Gefallenen Engel“ wird. Als Auserwählter soll er die letzte Schlacht gegen die Mächte der Finsternis bestreiten. Dazu muss er sieben Menschen von sieben Todsünden befreien und auf den rechten Weg führen. Versagt er, besiegelt er damit das Schicksal der Welt. [Heyne (2010)]

_________________________________________________________________________________

Weihnachten mit Mama (Alex Thanner)

Weihnachten steht vor der Tür. Doch diesmal ist für Johannes Siebenschön alles anders. Seine Mutter hat beschlossen, dass sie zum Fest der Liebe alle ihre Lieben um sich haben will. Wenige Tage vor Heiligabend erreicht Johannes ein panischer Anruf seines Vaters: „Hilfe, deine Mutter dreht durch, du musst sofort kommen!“ Der pflichtbewusste Sohn macht sich umgehend auf den Weg nach München und stolpert mitten hinein in die Krisen und Katastrophen von Mama Siebenschöns Festvorbereitungen… [blanvalet (2012)]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: