Der kleine Vampir und die Gruselnacht (Angela Sommer-Bodenburg)

Veröffentlicht 5. Juli 2014 von erlesenebuecher

Nachtwanderung, Vampir-Schlaflied & gierige Affen

Appetithäppchen: Gruselnacht in der Stadtbibliothek mit anschließender Nachtwanderung… nicht gerade aufregend!, denkt Anton. Aber dann erfährt er zu seinem Schrecken, dass die Nachtwanderung über den Friedhof führen soll. Und so richtig alamiert ist er, als er herausbekommt, wer die Nachtwanderung begleiten wird: Geiermeier und Schnuppermaul. Kann er sich und die anderen Kinder vor den Vampiren und die Vampire vor den Vampirjägern schützen?

Verfasserin: Angela Sommer-Bodenburg hat Pädagogik, Soziologie und Psychologie studiert. Sie war 12 Jahre Grundschullehrerin in Hamburg und lebt inzwischen in Silver-City, New Mexico, USA, wo sie schreibt und malt. Ihre Erfolgsserie “Der kleine Vampir” wurde in 30 Sprachen übersetzt, zweimal für das Fernsehen verfilmt und kam im Jahr 2000 mit einer internationalen Großproduktion auf die Kinoleinwand. Zudem gibt es ein Musical, Theaterstücke, Kassetten und CDs vom “Kleinen Vampir”.

[Rowohlt Taschenbuch Verlag (2006)]

Meine Meinung: Ein rundum gelungener Teil der großartigen Vampirreihe! Anscheinend lohnte sich die kreative Pause, die zwischen dem 18. Band und diesem 19. hier liegt.

Anton nimmt an einem Schlaffest in der Bibliothek teil, welches als Gruselfest angekündigt wurde. Und die beiden Bibliothekarinnen haben sich auch alle Mühe gegeben. Die Dekoration, die vorgelesenen Geschichten, das Büffett und die Spiele sind großartig und Anton gefällt es trotz anfänglicher Skepsis sehr gut. Aber dann steht die gruselige Nachtwanderung über den Friedhof an. Geiermeier und Schnuppermaul sollen die Kinder begleiten. Anton vermutet, dass das die Beiden nur machen, um die Kinder als Lockvögel für die Vampire zu benutzen. Aber zum Schrecken aller drehen die Vampire den Spieß einfach um. Rüdiger und Anna versuchen mit Anton das Schlimmste zu verhindern…

Ich finde die Geschichte wirklich ganz ganz toll. Sie ist in sich abgeschlossen und rund, richtig spannend und endlich mal mit Grusel, Abenteuern, Außergewöhnlichem und nicht mit Liebesgeseier und endlos Geschichten (wobei das ja auch nie richtig schlimm war!).

Dieser 19. Teil der Reihe gehört mit zu den besten!

Bewertung: 5 von 5 Punkten

Hier geht es zum 18. Teil

Hier geht es zum 20. Teil

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: