[Neuanschaffungen] Woche #28

Veröffentlicht 7. Juli 2014 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Faszinierend und erschreckend! (Also ich meine nicht das Urmel)

Die Frauen der Nazis (Anna Maria Sigmund)

Wer waren die Frauen an der Seite der mächtigen Männer der Hitler-Diktatur? Entsprachen sie dem nationalsozialistischen Ideal vom Heimchen am Herd? Welche Rolle spielten sie in der NS-Elite? Die Historikerin Anna Maria Sigmund zeichnet in ihrem Bestseller acht eindringliche Porträts von Frauen in herausragender gesellschaftlicher Position des NS-Terrorregimes, darunter Emmy Göring, Magda Goebbels, Eva Braun und Leni Riefenstahl. Diese Neuausgabe überrascht mit zahlreichen neuen Erkenntnissen aus lange verschlossenen Archiven und neu aufgefundenen Quellen. [Wilhelm Heyne Verlag (2013)]

___________________________________________________________________________________________

Urmel aus dem Eis (Max Kruse)

In der Mitte der Welt liegt die Insel Titiwu. Hier lebt der etwas seltsame Professor Habakuk Tibatong mit seinen sprechenden Tieren wie im Paradies. Eines Tages jedoch geschieht etwas, das das Leben aller auf Titiwu völlig verändert: Ein Eisberg landet auf der Insel. Und in ihm ist ein riesiges Ei. Aus dem Ei schlüpft ein seltsames Wesen – das Urmel. Vorbei ist es mit den geruhsamen Zeiten. Vor allem dann, als König Futsch von Pumpolonien kommt, um das Urmel für seinen Zoo zu fangen. [Franz Schneider Verlag (1987)]

___________________________________________________________________________________________

Urmel taucht ins Meer (Max Kruse)

Eines Nachts tauchen sie auf, diese ungeheuerlichen Geschöpfe: mit langen Schlangenhälsen, mit Köpfen wie Luftballons und Augen tellergroß. Also gibt es sie doch, die sagenhaften Seeungeheuer! Professor Habakuk Tibatong wird vom Forschungsfieber gepackt. Sind sie wirklich so gräßlich und gefährlich, wie immer behauptet wird? Da verschwindet plötzlich das Urmel. Für den Professor, seine sprechenden Tiere und Tim Tintenklecks beginnt eine abenteuerliche Reise. [Franz Schneider Verlag (1988)]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: