[Kinderbuch] Märchen-Comics (Rotraut Susanne Berner)

Veröffentlicht 31. August 2014 von erlesenebuecher

Es war einmal ein König…

[Jacoby & Stuart (2008)]

Kinder brauchen Märchen und Kinder lieben Comics. Rotraut Susanne Berner erzählt in diesem Buch einige der schönsten Märchen der Brüder Grimm auf ganz neue Art und bewahrt doch ihren alten Zauber.

Geschichte: In dem Buch sind folgende Märchen zu finden: Froschkönig, Frau Holle, Daumesdick, Rapunzel, Jorinde & Joringel, Hans im Glück und Hans mein Igel.

Die Mischung der Geschichten finde ich sehr gut. Es befinden sich neben einigen Klassiker, die mein Kind schon in verschiedenen Varianten gehört hat, auch einige unbekanntere Märchen in dem Buch.

Die Märchen sind durch die Comicdarstellung etwas gekürzt bzw. vereinfacht dargestellt, aber dafür korrekt. So wird der Frosch natürlich gegen die Wand geworfen und nicht geküsst.

Manche Märchen waren vielleicht für meinen vierjährigen Sohn durch die verkürzte Darstellung noch nicht so gut nachvollziehbar, aber ich denke, dass es ein Buch ist, welches man noch einige Jahre gut vorlesen bzw. gemeinsam anschauen kann.

Bilder: Wir lieben ja die Jahreszeiten (& Nacht) -Bücher von Rotraut Susanne Berner. Diese Bücher kommen ja komplett ohne Text nur mit Wimmelbildern aus und erzählen großartige Geschichten, sowohl innerhalb eines Buches als auch über die ganze Reihe hinweg.

Ein wenig enttäuscht war ich dann doch bei diesem Buch über die Bilder. Frau Berner ist sich natürlich treu geblieben, nur empfinde ich die Bilder dieses Mal als etwas weniger liebevoll und kindgerecht gestaltet, was natürlich wieder darauf schließen lässt, dass das Buch eben nicht für Kleinstkinder ist.

Aber trotzdem finden sich in dem Buch auch wieder einige hervorragende Ideen in den Bildern wieder, die sich auch oft erst auf den zweiten Blick entfalten. Z.B. sind die rotweintrinkende Stiefmutter und die rauchende Stiefschwester bei Frau Holle sehr amüsant. Oder Daumesdick im Kuhmagen fand mein Sohn sehr beeindruckend. Auch wird immerhin mal endlich kurz angedeutet, woher denn plötzlich die Zwillinge bei Rapunzel kommen!

Zwischen den Geschichten gibt es immer ein Bild von einem Lesesessel, den man nur von hinten sieht. Immer mehr Tiere kommen und hören zu. Aber wer sitzt bloß auf dem Sessel…

Highlight: Frage an meinen Sohn: Was gefällt dir an dem Buch am besten? Antwort: Als die die Igelhaut verbrennen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: