Eragon 4 – Das Erbe der Macht (Christopher Paolini)

Veröffentlicht 6. Oktober 2014 von erlesenebuecher

Klimpertod, geheimer Name & Bohrmaden

Appetithäppchen: Die Völker Alagaësias haben sich zusammengeschlossen und stehen bereit zum alles entscheidenden Kampf gegen Galbatorix, den graumsamen Herrscher des Imperiums. Treue Freunde streiten an Eragons Seite, allen voran die wunderschöne, kluge Elfe Arya. Die bisher geschlagenen Schlachten haben den Gefährten zwar Siege beschert, aber auch schreckliche Verluste zugefügt. Und Eragon weiß, dass die größte Auseinandersetzung noch vor ihnen liegt – wenn er und Saphira Galbatorix gegenüberstehen. Unbezwingbar scheint der finstere Tyrann, denn er besitzt  die Macht zahlloser Drachen, deren Seelenhort er an sich gerissen hat. Werden die Gefährten stark genug sein, gegen eine solche Macht zu bestehen? Quälende Zweifel nagen an Eragon. Und helfen kann ihm nur eine alte Prophezeiung. Wenn alles verloren scheint, so heißt es, liegt die Rettung im Verlies der Seelen…

Verfasser: Christopher Paolinis Leidenschaft für Fantasy und Science Fiction inspirierte ihn zu “Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter”, seinem Debütroman, den er mit fünfzehn Jahren schrieb. Heute wird er weltweit als Bestseller-Autor gefeiert. Er lebt mit seiner Familie in Montana.

[cbj (2001)]

Meine Meinung: Geschafft!! War das ein Kampf! Das Buch hat sich so in die Länge gezogen. Aber ich wollte die Reihe endlich abschließen.

Tja, eigentlich kann ich mich immer nur wiederholen. Es gilt immer noch das, was ich bei den letzten Bänden geschrieben habe. Die Geschichte ist nett, verliert sich aber gerade jetzt am Ende völlig bei der Vielzahl der Seiten. Es reiht sich eine Schlacht an die andere. Eragon ist mir leider immer weniger sympathisch und von Roran gab es zu wenig.

Die ganze Geschichte um das Schicksal der Drachen konnte mich auch nicht in den Bann ziehen. Das Verhältnis von Nasuada und Murtagh versprach dann noch ein bisschen Dramatik, wurde aber nicht fortgesetzt.

Insgesamt sind die Bücher nicht so schlimm, dass ich abbrechen wollte. Aber empfehlen kann ich sie auch nicht wirklich.

Bewertung: 2 von 5 Punkten

Hier geht es zum 3. Teil

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: