Der Junge im gestreiften Pyjama (John Boyne)

Veröffentlicht 6. November 2014 von erlesenebuecher

Zaun, Forscher & Furor

Appetithäppchen: Die Geschichte von “Der Junge im gestreiften Pyjama” ist schwer zu beschreiben. Normalerweise geben wir an dieser Stelle ein paar Hinweise auf den Inhalt, aber bei diesem Buch – so glauben wir – ist es besser, wenn man vorher nicht weiß, worum es geht. Wer zu lesen beginnt, begibt sich auf eine Reise mit einem neunjährigen Jungen namens Bruno. (Und doch ist es kein Buch für Neunjährige). Früher oder später kommt er mit Bruno an einen Zaun. Zäune wie dieser existieren auf der ganzen Welt.

Verfasser: John Boyne wurde 1971 in Dublin, Irland, geboren, wo er auch heute lebt. Er ist der Autor von sechs Romanen, darunter „Der Junge im gestreiften Pyjama“, der zwei Irische Buchpreise gewann, für den British Book Award nominiert war und verfilmt wurde. John Boynes Romane wurden in über dreißig Sprachen übersetzt.

[Fischer Taschenbuch Verlag (2009)]

Meine Meinung: Ein Buch, welches gleich zu Beginn kribbelt, da man merkt, es ist etwas Besonderes, ständig will man es bei sich tragen. Mich überzeugte es durch eine klare Sprache und eine ganz neue Sicht auf eine schreckliche Zeit durch die Augen des 9jährigen Bruno. Wird der Schrecken dadurch weniger schrecklich? Nein, aber verträglicher, wobei man allerdings am Ende merkt, wie grausam es einen doch erwischt hat!

Natürlich ist es ein zweischneidiges Schwert, das Thema des Nationalsozialismus auf diese Weise anzupacken. Ist es historisch korrekt, gibt es die Zeit richtg wieder? Es ist eine Fabel. Sie zeigt durch Brunos sehr naive Art, dass es oft nicht zu verstehen ist, warum Zäune da sind. Woran erkennt man, welche Seite die richtige ist? Leider wirkt Bruno auf mich teilweise zu naiv, allerdings fand ich die Darstellung seiner Erziehung gut, so dass sich diese Naivität etwas erklärte.

Das Ende des Buches ist eine Meisterleistung, es lässt einen erstarren, man spürt die Tränen und bleibt leer zurück.

Für mich ist es aber kein Kinder- bzw. Jugendbuch. Für Erwachsene aber eine Geschichte die man, gerade wenn man schon viel über die Zeit gelesen hat, lesen sollte. Insgesamt ein unglaubliches Buch – welch eine Geschichte – ich bin in ihr gefangen und sie wirkt auf jeden Fall nach.

Bewertung: 5 von 5 Punkten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: