Legend 1 – Fallender Himmel (Marie Lu)

Veröffentlicht 2. April 2015 von erlesenebuecher

Großer Test, Staubbombe & JumboTrons

Appetithäppchen: Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, veräterischen Plan ist.

Verfasserin: Marie Lu wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of Southern California studierte. Das kalifornische Wetter hat sie überzeugt dortzubleiben und nun wohnt Marie Lu mit ihrem Freund und drei Hunden in Pasadena, einem Vorort von Los Angeles. Vor ihrem Erfolg als Autorin arbeitete sie als künstlerische Leiterin bei einem Unternehmen, das Videospiele produziert. Marie Lu mag Cupcakes, fröhliche Menschen, Kampfjets, Regen und natürlich Bücher. Legend – Fallender Himmel ist ihr Debüt.

[Loewe (2012)]

Meine Meinung: Wieder eine neue Trilogie, wieder eine neue Dystopie! Als ob ich nicht genug Buchreihen angefangen hätte, sollte es nun auch noch diese sein. Ich habe schon ganz unterschiedliche Meinungen zu dem Buch gelesen. Die meisten lauteten: Nett, aber irgendwie nicht richtig gut. Dem kann ich nicht zustimmen. Ich fand das Buch großartig!

Ich war fast von der ersten Seite an gefangen und völlig gefesselt von der Geschichte. Die Welt, welche die Autorin hier entfaltet ist wieder einmal eine düstere, erschreckende Zukunft. Allerdings geht es vor allem um die Geschichte von June und Day. Jedes Kapitel ist immer abwechselnd aus Days und Junes Sicht geschrieben. Komme ich ansonsten oft bei solchen Sichtwechseln durcheinander, ist es mir bei diesem Buch kein einziges Mal passiert.

Besonders gefallen hat mir, dass die Autorin sich auf das besinnt hat, was sie kann und vor allem was auch in einem Band zu schaffen ist. Viele haben immer gute Ideen oder Ansätze, wollen dann aber zu viel, so dass es nicht ausgereift wirkt. Hier ist die Geschichte aber relativ schlicht, fast eindimensional. Aber das stört nicht, da es so unglaublich spannend ist.

Vor allem die beiden Protagonisten Day und June haben mich völlig überzeugt. Tolle Charaktere, die authentisch, sympathisch und doch so unterschiedlich wirken.

Ein echter Pageturner! Ich freue mich sehr auf Band 2.

Bewertung: 5 von 5 Punkten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: