[Kinderbuch] Max im Kindergarten (Rina Dahlerup)

Veröffentlicht 3. Mai 2015 von erlesenebuecher

Das ist Max. Manchmal ist er fröhlich, und manchmal hat er schlechte Laune.

MaxKindergarten[Carlsen Verlag (1984)]

Geschichte: Max hat heute keine Lust auf den Kindergarten, er will lieber zu Hause bleiben. Aber leider bringt seine Mutter ihn trotzdem hin.

In Max‘ Kindergarten gibt es drei Zimmer, eines für die jüngeren Kinder, eines für die mittleren und eines für die älteren. Max erzählt, wie er es in den ersten beiden Zimmern gefunden hat und was er dort alles gemacht hat. Nun ist er im Zimmer für die ältesten Kinder, aber Spaß hat er an dem Tag nicht. Bis alle zusammen auf die Idee kommen, ein riesengroßes Superbild zu malen…

Mein Sohn mag das Buch sehr gern und möchte es immer wieder vorgelesen bekommen. Natürlich kennt er zum einen auch die Situation keine Lust auf den KIndergarten zu haben und zum anderen findet er die Beschreibung der drei Zimmer sehr aufregend und identifiziert sich mit einigen Szenen.

Bilder: Die Bilder sind sehr süß und wirken etwas kindlich. Die Kinder sehen ein bisschen wie die Mainzelmännchen aus mit den großen Köpfen.

Ebenfalls ist das Schriftbild zu erwähnen, da die Geschichte in Schreibschrift gedruckt ist.

Highlight: Frage an meinen Sohn: Was gefällt dir an dem Buch am besten? Antwort: Die Brote, die wie Busse aussehen. Und der Bus auf dem großen Superbild, aber auch das ganze Bild!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: