[Kinderbuch] Wo die wilden Kerle wohnen (Maurice Sendak)

Veröffentlicht 17. Mai 2015 von erlesenebuecher

An dem Abend, als Max seinen Wolfspelz trug…

[Diogenes Verlag (1967)]

Geschichte: Max war unartig und wird ohne Essen in sein Zimmer geschickt. Da wächst plötzlich ein Wald und kommt zu einem Meer, über das er segelt. Er trifft auf die wilden Kerle, zähmt diese und wird ihr König. Sie machen viel Krach, bis Max das Heimweh packt und er das Essen riecht…

Natürlich ist die Passage bei den wilden Kerlen das Kernstück in dem Buch, sie machen zusammen ordentlich Krach. Das findet auch mein Sohn am besten. „Die sind ja richtig wild“, sagte er.

Sehr schön ist auch die Aussage, dass Max wieder dahin möchte, wo ihn jemand am allerliebsten hat. Das kann man mit seinem Kind sehr gut nachvollziehen.

Bilder: Die Bilder sind großartig! Es gibt ja auch nicht so viel Text und auf einigen Doppelseiten steht gar nichts, aber die Bilder sprechen für sich und man kann vieles dazu erzählen.

Vor allem die wilden Kerle sind natürlich brilliant gezeichnet. Jeder sieht besonders, einzigartig, wild und toll aus.

Highlight: Frage an meinen Sohn: Was gefällt dir an dem Buch am besten? Antwort: Die wilden Kerle!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: