[Kinderbuch] Androklus und der Löwe (Birthe Dietz/ Iben Clante)

Veröffentlicht 21. Juni 2015 von erlesenebuecher

Ein alter Römer war sehr reich – am Vorratskeller sah man’s gleich.

[Carlsen Verlag (1979)]

Geschichte: Androklus ist Sklave bei einem reichen Römer. Dessen Frau nascht gerne die Vorräte auf. Als dies auffällt, beschuldigt sie Androklus, der gefangen genommen wird. Es gelingt ihm aber in die Wüste zu fliehen. Dort begegnet er einem Löwen. Androklus ängstigt sich, zum Glück werden die Beiden jedoch Freunde. Androklus wird aber leider erneut festgenommen und soll im Zirkus dem Löwen zum Fraß vorgeworfen werden. Aber da passiert ein Wunder…

Ein wirklich nettes Pixi-Buch aus meiner Kindheit, welches mein Sohn immer wieder gern vorgelesen bekommen möchte. Es ist, obwohl es nur so wenig Seiten hat, spannend und voller Wendungen. Vor allem das Ende ist sehr schön.

Aufregend findet mein Kind auch, dass es im damaligen Rom spielt. Ich finde, dass es durch die Reime besonders schön vorzulesen ist.

Bilder: Die Bilder sind kindgerecht, aber für mich etwas typisch für die 80er. Damals gab es einige Pixi-Bücher, die in diesem Stil illustriert wurden. Ich weiß leider nicht, ob die Bilder alle von Iben Clante stammen.

Manchmal wirken die Personen auf mich allerdings eher griechisch als römisch, aber das ist natürlich nicht schlimm.

Highlight: Frage an meinen Sohn: Was gefällt dir an dem Buch am besten? Antwort: Dass die beiden Freunde werden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: