Die Artus-Chroniken 3 – Arthurs letzter Schwur (Bernard Cornwell)

Veröffentlicht 19. August 2015 von erlesenebuecher

Anderwelt, Mäuselord & Geisterstein

Appetithäppchen: Arthurs Friedensherrschaft neigt sich dem Ende zu, es droht der Untergang der keltischen Reiche. Um die feindlichen Heere abwehren zu können, fordert die Priesterin Nimue ein hohes Opfer. Aber Arthur weigert sich, seinen eigenen Sohn hinzugeben. Mit Merlins Hilfe gelingt ihm das Unmögliche, der Sieg über die Sachsen. Doch längst schwelt die Glut im eigenen Land: Mordred, der Krüppelkönig, hasst seinen Vormund seit langem. Und in der Nacht, in der die Toten auf Erden wandeln, macht sich Nimue daran, mit Feuer und mit Blut die alten Götter wiedereinzusetzen.

Verfasser: Bernard Cornwell, geboren 1944, machte nach dem Studium Karriere bei der BBC. Nach ÜBersiedlung in die USA – seine Frau ist Amerikanerin – war ihm die Arbeit im Journalismus mangels Green Card verwehrt. Und so entschloss er sich, einem langgehegten Wunsch nachzugehen, dem Schreiben. Im englischen Sprachraum gilt er als unangefochtener König des historischen Abenteuerromans. Seine Werke wurden in über 20 Sprachen übersetzt – Gesamtauflage: mehr als 20 Millionen.

[Rowohlt Taschenbuch Verlag (2009)]

Meine Meinung: Es ist geschafft. Der letzte Teil der Trilogie liegt hinter mir und ich muss sagen, es war ein harter Kampf. Das Buch konnte mich dieses Mal nicht wirklich fesseln.

Klar, die Geschichte bleibt gut und wirklich interessant. England im sechsten Jahrhundert hat einiges zu bieten, viele Kämpfe, Intrigen, Umwälzungen und Helden. Auch die Protagonisten bleiben weiterhin eindrucksvoll.

Aber (!) der Plot hatte dieses Mal soooo viele Längen. Da werden Kämpfe und Belagerungen über etliche Seiten genau und detailliert erzählt. Ich konnte kaum noch. Dann widerum ist der Kampf vorbei und ein paar Jahre werden plötzlich auf zwei, drei Seiten schnell zusammengefasst, so dass ich kaum folgen konnte. Und dann kam erneut ein langer, langer, ausführlicher Part. Das habe ich als sehr anstrengend empfunden.

Ich konnte aber auch nicht abbrechen, da es ja auch nicht so schlecht war und ich vor allem wissen wollte, wie es mit Derfel, Arthur und Merlin weiterging. Die Spannung hielt also noch etwas an.

Bewertung: 2,5 von 5 Punkten

Hier geht es zum 2. Teil

Advertisements

Ein Kommentar zu “Die Artus-Chroniken 3 – Arthurs letzter Schwur (Bernard Cornwell)

  • Hab es auch vor kurzem gelesen und versteh dich. Die ewigen Schlachten waren schon zu viel des Guten, aber mal abgesehen davon fand ich es sehr spannend.

  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: