[Kinderbuch] Jan und Julia am Meer (Margret Rettich)

Veröffentlicht 11. Oktober 2015 von erlesenebuecher

Mama und Papa machen Ferien. Sie fahren mit Jan und Julia ans Meer.

[Verlag Friedrich Oetinger (1992)]

Es ist schon eine aufregende Sache, im Sommer ans Meer zu reisen. „Ob hinter dem großem Wasser Amerika liegt? Und wozu ist der Deich da?“ Jan und Julia wollen so vieles wissen. Aber sie wollen auch baden und Sandburgen bauen, auf einem richtigen Fischkutter mitfahren und Strandgut sammeln. Nicht zu glauben, was der Sturm alles angeschwemmt hat!

Geschichte: Jan und Julia machen mit ihren Eltern Urlaub am Meer. Das ist aufregend, da es dort einiges zu sehen und erleben gibt.

Meinem Sohn gefällt es besonders gut, da wir auch jedes Jahr ans Meer fahren und er viele Dinge daher kennt. Allerdings fahren wir immer an die Ostsee, Jan und Julia scheinen eher an der Nordsee zu sein.

Sehr schön ist, dass auch die stürmische Seite des Meeres gezeigt wird. Außerdem sammeln Jan und Julia mit ihrer Mutter den Müll vom Strand auf. Sehr wichtig, da das viele Erwachsene heutzutage anscheinend nicht mehr kennen.

Bilder: Rettichs Bilder sind typisch für die 80/90er Jahre. Mich haben sie durch meine Kindheit begleitet.

In diesem Buch gefällt mir besonders gut, wie die ganze Familie immer in Interaktion gezeigt wird.

Highlight: Frage an meinen Sohn: Was gefällt dir an dem Buch am besten? Antwort: Wie Julia den Fisch wieder ins Meer schmeißt und alle nachher Essen gehen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: