[Kinderbuch] Mein Haus ist zu eng und zu klein (Axel Scheffler/ Julia Donaldson)

Veröffentlicht 22. November 2015 von erlesenebuecher

Oma Agathe saß traurig zu Haus und seufzte und klagte tagein und tagaus.

[Beltz & Gelberg (1993)]

Oma Agathe seufzt und klagt tagein und tagaus, denn in ihr Haus passt nichts hinein, es ist zu eng und zu klein. Da rät ihr ein weiser Mann: „Dein Huhn muss ins Haus!“ Einer alten Fabel voller Hintersinn nacherzählt und ausgestattet mit wunderbar vergnüglichen Bildern.

Geschichte: Eine grandiose Geschichte, die zuckersüß erzählt wird. In netten Reimen, die sich ständig wiederholen, so dass die Kinder schnell mitsprechen können.

Und die Moral von der Geschicht: die Perspektive macht’s! Kann man toll mit seinem Kind thematisieren.

Bilder: Die Bilder sind ebenfalls gewohnt grandios. Vor allem die Oma Agathe ist prima!

Aber auch die Tiere überzeugen, die wirklich ganz schön das Haus auseinander nehmen.

Highlight: Frage an meinen Sohn: Was gefällt dir an dem Buch am besten? Antwort: Wie die Kuh auf dem Tisch tanzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: