[Kinderbuch] Millie feiert Weihnachten (Dagmar Chidolue/ Gitte Spee)

Veröffentlicht 27. Dezember 2015 von erlesenebuecher

Weihnachten kommt über Nacht.

[Oetinger (2013)]

Schwups, ist der Sommer vorbei, und schon gibt es Lebkuchen und Weihnachtsmänner. Bis richtig Weihnachten ist, dauert es aber noch eine ganze Weile. 24 Adventskalendersäckchen lang! 24 Geschichten, in denen Millie sich auf den Weihnachtsmann freut, den Nikolaus trifft, ihre Wunschliste schreibt, Strohsterne bastelt und Weihnachtslieder singt – bis Weihnachten endlich, endlich da ist.

Geschichte: Das Buch ist in 24 Geschichten rund um Millie, ihre kleine Schwester Trudel und ihre Eltern eingeteilt. Ich habe meinem Sohn jeden Morgen eine Geschichte vorgelesen. Millie erlebt so einiges in der Vorweihnachtszeit. Sie erzählt die Weihnachtsgeschichte, sucht den Baum mit aus und bastelt einiges. Mein Kind fand vor allem die kleinen Streitereien zwischen Trudel und Millie lustig. Da er auch einen kleinen Bruder hat, konnte er einiges nachvollziehen.

Besonders beeindruckend war die Geschichte, dass Millie ihre Weihnachtsgeschenke vorher schon gesucht und im Schrank gefunden hat. Am Heiligabend konnte sie sich dann gar nicht mehr freuen, da sie alles schon wusste. Das musste natürlich mit dem Kind thematisiert werden, aber er meinte, ihm könne das ja nicht passieren, da der Weihnachtsmann seine Geschenke hat.

Ich fand die Geschichten ganz nett, aber einiges war mir schon fremd, da es eher die katholischen, süddeutschen Traditionen beschreibt mit Christkind etc. Allerdings muss man seinem Kind ja sowieso seltsame Patchwork-Geschichten auftischen, damit es z.B. Weihnachtsmann und Christkind unter einen Hut bekommt.

Bilder: Es gibt einige Bilder in dem Buch, zumindest zu jeder Geschichte eines, meist eher kleine, ab und an mal ein großes, über die ganze Seite. Alle sind schwarz-weiß und lustig-süß, aber eher schlicht.

Meist ist nur eine kleine Szene oder nur ein Gegenstand dargestellt, der Hintergrund ist nicht detailliert dargestellt. Schade, da hätte ich mir etwas mehr gewünscht.

Highlight: Frage an meinen Sohn: Was gefällt dir an dem Buch am besten? Antwort: Trudel und die Weihnachtspralinen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: