Black Dagger 26 – Entfesseltes Herz (J. R. Ward)

Veröffentlicht 27. Juni 2016 von erlesenebuecher

Maichen, Geburtshoroskop & Königin

Appetithäppchen: iAm Latimer hat die letzten Jahrhunderte seines Lebens damit zugebracht, seinen Zwillingsbruder Trez zu beschützen: vor der Rache der s’Hisbe und vor einem Leben voller Sex und Drogen. Doch nun haben die Brüder bei den Vampirkriegern der Black Dagger Schutz gefunden, und Trez ist endlich mit seiner großen Liebe, der Auserwählten Selena, zusammen. Zum ersten Mal in seinem Leben ist Trez wirklich glücklich, und auch mit iAm scheint es das Schicksal gut zu meinen: Bei einem Besuch im Territorium, dem Königreich der s’Hisbe, hat er die bezaubernd schöne Magd Maichen kennengelernt und sich in sie verliebt. Endlich, nach all den Jahren der Einsamkeit und der Aufopferung für seinen Bruder, kann sich iAm ganz dem Rausch der Leidenschaft hingeben. Doch Maichen hat ein Geheimnis, das nicht nur ihre Liebe zu iAm auf die Probe stellt, sondern auch die Bruderschaft der Black Dagger in tödliche Gefahr bringt.

Verfasserin: J. R. Ward begann bereits während ihres Studiums mit dem Schreiben. Nach ihrem Hochschulabschluss veröffentlichte sie die Black Dagger-Serie, die in kürzester Zeit die amerikanischen Bestseller-Listen eroberte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihrem Golden Retriever in Kentucky und gilt seit dem überragenden Erfolg der Serie als neuer Star der romantischen Mystery.

[Wilhelm Heyne Verlag (2016)]

Meine Meinung: Es ist schon eine der traurigeren Geschichten bei den Black Dagger. Selena ist unheilbar krank und wird sterben, obwohl sie doch gerade ihre große Liebe Trez gefunden hat. Ich finde es gut, dass Frau Ward das dieses Mal auch ohne Wunder zu Ende bringt. Es muss ja nicht immer das Mega-Happy-End sein.

Die Beziehung Trez-Selena nimmt in diesem Teil nochmal ordentlich Fahrt auf und gefällt mir etwas besser. Allerdings handelt die andere Hälfte des Buches fast nur noch von iAm und den s’Hisbe. Das empfand ich als spannend und interessant, aber auch etwas irritierend, da ich mich zwischendurch schon manchmal fragte, ob ich noch bei den Black Dagger bin. Ein bisschen dick aufgetragen war die ganze Story rund um die plötzlich so intensive Kameradschaft zwischen der Bruderschaft und den beiden Schatten schon.

Schade bzw. seltsam fand ich, dass J. R. Ward die Story rund um iAm nicht mehr ausgeschmückt bzw. ausgedehnt hat. Da ist er jahrhundertelang Jungfrau und wartet und wartet und dann zack, entjungfert! Etwas plötzlich und natürlich ist er trotzdem der Mega-Liebhaber. Naja, mir soll’s recht sein. Genau so verwirrt war ich auch, warum bei Selena die Rolle der Auserwählten und die Jungfrau der Schrift (die ja immerhin Trez zu Selena geführt hat) nicht weiter ausgeführt wird. Da hätte man auch mehr machen können.

Schön war, dass Rhage und Mary schon mal mehr in den Vordergrund gerückt wurden (ja auch in Hinblick auf den nächsten Band) und die Geschichte rund um Paradis scheint vielversprechend zu werden. Leider haben mir Xcor und Layla gefehlt.

Ach so, meinen Dreamcast möchte ich gern weiterführen, auch wenn es mir langsam schwer fällt wegen der Füller der Charaktere. Trez sollte von Tyson Beckford gespielt werden und Selena von Leigh Lezark. Nun musste ich mir ja auch noch etwas für iAm und Catra überlegen. Da wäre ich für Jamie Foxx und Lupita Nyong’o.

TrezSelenaiAmCatra

 

 

 

 

 

Bewertung: 4 von 5 Punkten

Hier geht es zum 25. Teil

Hier geht es zum 27. Teil

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: