House of Night 3 – Erwählt (P. C. Cast/ Kristin Cast)

Veröffentlicht 6. Juli 2016 von erlesenebuecher

Nebulosität, Nyx & untote Tote

Appetithäppchen: Dunkle Mächte sind im House of Night am Werk, und Zoeys Erlebnisse im Internat nehmen eine rätselhafte Wendung. Stevie Rae ist jetzt eine Untote und kämpft darum, ihre Menschlichkeit nicht vollends zu verlieren. Zoey versucht, ihr dabei zu helfen – doch sie spürt, dass sie das vor den anderen besser geheimhalten sollte. Denn es scheint niemanden mehr zu geben, dem sie wirklich vertrauen kann: Ihre bisherigen Freunde werden plötzlich zu Feinden. Und als es kaum noch schlimmer kommen kann, werden Leichen gefunden – ermordete Vampyre.

Verfasserin: P.C. und Kristin Cast sind das erfolgreichste Mutter-Tochter-Autorengespann weltweit. P.C. ist preisgekrönte Fantasy-Autorin und Lehrerin – sie lässt sich immer wieder von ihren Schülern für die House of Night-Serie inspirieren. Kristin studiert an der Universität von Tulsa und hat bereits verschiedene Preise für ihre journalistischen Texte und für ihre Gedichte erhalten. Die beiden leben in Tulsa, Oklahoma.

[Bastei Lübbe (2011)]

Meine Meinung: Ich habe von so vielen gehört, dass sie nach diesem Band die Serie abgebrochen haben. Und es gab auch kaum ein Buch, bei dem ich öfter den Kopf schütteln musste. Leider driftet dieser Teil sehr stark in eine Art Teenie-Romanze ab. Zoey steht zwischen drei (!) Typen. Zum einen ist da ihr Schulfreund Erik, dann der Lehrer Loren und zu guter Letzt ihr menschlicher Jugendfreund Heath. Sie kann sich nicht entscheiden, in wen sie denn nun verliebt ist. Das nervte mich und ich fand Zoey teilweise echt nervig und seltsam. Schade, da gerade Zoey mich die letzten beiden Bände überzeugt hat.

Allerdings, warum auch immer, höre ich nach diesem Band immer noch nicht mit der Reihe auf. Seltsam! Irgendetwas fesselt mich doch, vielleicht stehe ich ja auf Teenieromanzen oder auch die Internatsgeschichte hält mich noch. Sehr gut ist, dass man die Seiten schnell weglesen kann, es ist ja auch kein Werk der großen Literatur.

Einige Ideen rund um Nyx und die Geschichte um Stevie Rae finde ich gelungen und spannend. Vor allem haben mich aber Aphrodite und Heath in diesem Band überrascht und sorgen für Erfrischung.

Bewertung: 3,5 von 5 Punkten

Hier geht es zum 2. Teil

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: