Ach so! (Ranga Yogeshwar)

Veröffentlicht 16. November 2016 von erlesenebuecher

Dinosaurier, Kindchenschema & SPAM

Appetithäppchen: Mitten in der Nacht fragen wir uns, ob wir nicht schlafen können, weil gerade Vollmond ist, am Morgen, beim Blick in den Spiegel, woher die grauen Haare kommen, und mittags, warum der Knödel sich im Topf dreht. Ausgehend von ganz einfachen Fragen erklärt Ranga Yogeshwar auf gewohnt unterhaltsame und verständliche Weise Rätsel des Alltags – und schreckt dabei auch vor Selbstversuchen nicht zurück!

Verfasser: Ranga Yogeshwar, geboren 1959, Physiker, leitete bis 2008 die Programmgruppe Wissenschaft beim WDR, seitdem ist er als freier Journalist und Autor tätig. Er entwickelte zahlreiche Sendungen, in denen Wissenschaft populär vermittelt wird, und moderiert unter anderem „Quarks & Co“, „Die große Show der Naturwunder“ und „Wissen vor 8“. Ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen, darunter der Georg-von-Holtzbrinck-Preis für Wissenschaftsjournalismus (1998), der Grimme-Preis (2003) und der Preis als Journalist des Jahres – Kategorie Wissenschaft (2007), wurde ihm 2009 die Ehrendoktorwürde der Universität Wuppertal verliehen. Im Jahr 2007 erhielt er das Bundesverdienstkreuz. Sein Buch „Sonst noch Fragen?“ ist ein Bestseller und wurde bereits in viele Sprachen übersetzt.

[Kiepenheuer & Witsch (2010)]

Meine Meinung: „Was ist der Unterschied zwischen einem See und einem Meer?“ Diese und andere interessante Fragen beantwortet Ranga Yogeshwar informativ und kurzweilig. Es ist ein wirklich nettes Buch, welches man gut mal so nebenbei lesen kann.

Viele Antworten konnte ich mir zum Teil denken, allerdings tat es gut, die genauen Antworten, Geschehnisse oder Abläufe zu erfahren. Leider werde ich aber vieles wieder vergessen. Es ist eines dieser Bücher, bei denen man beim Lesen denkt, oh ja, das ist aber toll und faszinierend. Allerdings weiß man ein paar Seiten später nicht mehr genau, was man vorher gelesen hat. Jedoch blieb auch einiges hängen, da ich es mich z.B. auch schon mal gefragt habe oder die Antwort so komisch und seltsam war, das es einfach hängen blieb (z.B. SPAM oder Teddy-Bär).

Gegen Ende des Buches wird es mir allerdings etwas zu moralisch. Da geht es um Fragen wie „Warum sind Funklöcher so anziehend?“ oder „Warum brauchen wir immer Ausreden?“. Es ist nicht so, dass ich an dem Inhalt der Antworten des Herrn Yogeshwar etwas auszusetzen hatte, aber der erhobene Zeigefinger war mir zu deutlich.

Bewertung: 4 von 5 Punkten

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: