Natürlich mit Biss (Kimberly Raye)

Veröffentlicht 26. Februar 2017 von erlesenebuecher

Hexer, Weinkarton & Tara Hanover

Appetithäppchen: Lil Marchette steht kurz davor, ihr eigenes Happy End mit dem attraktiven Ty Bonner zu finden. Doch da wird ihre Klientin Esther von einem Magier entführt, der sie finsteren Göttern opfern will. Bei der Suche nach Esther erhält Lil unerwartete Unterstützung von ihrer Mutter, die allerdings wie immer versucht, ihre Tochter zu verkuppeln. Kann Lil der mütterlichen Fürsorge lange genug entgehen, um Esther zu befreien?

Verfasserin: Kimberly Raye, eine der populärsten Autorinnen von Liebesromanen in den USA, lebt mit ihrer Familie in Texas. Mit ‚Suche bissigen Vampir fürs Leben‘ schoss sie erstmals weit hinauf in der US-Bestsellerliste. Der Roman wurde außerdem für den begehrten RITA Award nominiert. Kimberly Raye ist eine ebenso große Romantikerin wie ihre Heldin und zählt die Romane von Janet Evanovich, Nina Bangs und Charlaine Harris zu ihrer Lieblingslektüre.

[LYX Egmont (2010)]

Meine Meinung: Der letzte Band der „Dead End Dating“-Reihe ist geschafft. Und eigentlich war das letzte Buch typisch für die ganze Reihe: an sich völlig nichtssagend, oberflächlich, aber wirklich kurzweilig, sympathisch und unterhaltsam.

Lil schafft es mal wieder in gefährliche Turbulenzen zu geraten, in denen sie eigentlich nichts zu suchen hat. Im vorherigen Band ging es um einen Dämon, dieses Mal um einen  Hexer, der eine ihrer Kundinnen entführt hat. Natürlich will Lil sie retten, obwohl sie sich nicht einmischen darf. Tja, aber nach vier Büchern kennt der Leser ja Lil und weiß, dass sie sich nicht aufhalten lässt. So treibt es sie in ein abgelegenes Dorf, in dem sie nicht nur Nachforschungen anstellt, sondern natürlich auch Kunden akquiriert. Nur doof, dass dann auch noch Nina, Mandy und – oh -Schreck – ihre Mutter anreisen.

Das ist wirklich unterhaltsam und man mag Lil, auch wenn ihre Shopping-Ader einem oft auf den Nerv geht. Allerdings sind die vielen Nebencharaktere lustig und nett. Der ganze Plot war aber in diesem Teil etwas blass. Das Ende war jedoch gelungen.

Bewertung: 3,5 von 5 Punkten

Hier geht es zum 4. Teil

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: