Das Lied von Eis und Feuer 2 – Das Erbe von Winterfell (George R. R. Martin)

Veröffentlicht 25. Februar 2018 von erlesenebuecher

Goldröcke, Zwillingstürme & Khaleesi

Appetithäppchen: Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um bei Hof in Königsmund als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Doch was schon beim Besuch seines Freundes auf Winterfell zu erkennen war, wird am Königshof noch viel deutlicher: Robert Baratheon ist nicht mehr der Mann, der er früher war – der mutige und instinktsichere Feldherr, der einst gemeinsam mit Eddard Stark die Herrschaft über die Sieben Königreiche eroberte. Stattdessen ist er ein schwacher König, der nicht in der Lage ist, den Intrigen rund um den Eisenthron zu gebieten. Und in diese Intrigen wird Eddard Stark als rechte Hand Robert Baratheons immer tiefer hineingezogen. Der Lord von Winterfell ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – aber die Ränke der Mächtigen sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist…

Verfasser: George Raymond Richard Martin, 1948 in Bayonne/ New Jersey geboren, veröffentlichte seine ersten Kurzgeschichten im Jahr 1971 und gelangte damit in der Science-Fiction-Szene zu frühem Ruhm. Gleich mehrfach wurde ihm der renommierte Hugo Award verliehen. Sein mehrteiliges Epos „Das Lied von Eis und Feuer“ wird einhellig als Meisterwerk gepriesen. George R. R. Martin lebt in Santa Fee, New Mexico.

[Blanvalet (2010)]

Meine Meinung: Ich bin so hin und weg von diesem Buch. Das liegt an vielen Sachen. Zum einen sind die Protagonisten sehr spannend, interessant, faszinierend und vielschichtig. Ganz großes Kino. Zum anderen sind die Geschichte rund um den Eisernen Thron, die Anderen, die Drachen, den Norden, die Familie Stark und und und mehr als fesselnd. Außerdem habe ich nebenbei die erste Staffel „Game of Thrones“ geguckt und bin dadurch voller Bilder noch tiefer in die Story hinein getaucht.

ACHTUNG SPOILER!

Eddard Stark ist einer meiner Lieblingsprotagonisten der ersten beiden Bücher. Natürlich fand ich ihn vor allem im ersten Band großartig. Als ich dann noch mitbekam, dass er von Sean Bean in der Serie gespielt wird, war ich begeistert. Ganz ganz toll. Aber wie es ja bei Sean Bean oft der Fall ist, musste er natürlich den Filmtod sterben und Eddard Stark ist Geschichte. Das fand ich traurig, ich habe bis zum Schluss gehofft.

Aber zum Glück gibt es noch die anderen tollen Charaktere, wie Tyrion und Jon, die gerade im zweiten Buch mehr an Tiefe, Facetten und Abenteuer dazu gewonnen haben. Das hat Spaß gemacht. Auch Arya fand ich immer besser.

Meine andere Lieblingsprotagonistin Daenerys machte eher eine Berg- und Talfahrt durch. Ich fand sie im ersten Buch brilliant und auch die Schauspieler für sie und Drogo großartig. Aber ab dem Zeitpunkt, an dem Drogo zu sterben drohte, wurde mir das alles etwas zu seltsam und gefiel mir nicht besonders. Ich wollte natürlich wissen, wie es weiterging, aber Dany fand ich seltsam und fremd. Allerdings war das Ende wiederum so faszinierend, abstoßend und spannend, dass es noch auf Großes schließen lässt. Da freue ich mich natürlich drauf.

Leider habe ich etwas Angst, da ich schon gehört habe, dass die Bücher und die Serie immer mehr auseinander driften und die Bücher sich am Ende irgendwie etwas verlieren. Ich würde gern weiterhin erst die Bücher lesen und dann die Serie sehen. Aber die Serie ist schon der Knaller und ich habe Angst, dass ich nicht mehr warten kann, erst die Bücher zu lesen. Allerdings denke ich, beim dritten und vierten Band gelingt es mir noch…

Bewertung: 5 von 5 Punkte

Hier geht es zum 1. Teil

Hier geht es zum 3. Teil

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: