Mord im Herbst (Henning Mankell)

Veröffentlicht 25. Februar 2018 von erlesenebuecher

Hand, Johannisbeersträucher & Grundbucheintragungen

Appetithäppchen: Kurt Wallander sehnt sich nach Ruhe und einem Haus auf dem Land. Vielleicht das alte Bauernhaus in Löderup, das er an einem trübkalten Herbsttag besichtigt? Doch auf dem Weg durch den Garten stolpert er über eine Knochenhand und mitten hinein in einen lange zurückliegenden Mordfall…

Verfasser: Henning Mankell, geboren 1948 in Härjedalen, ist einer der angesehensten und meistgelesenen schwedischen Schriftsteller. Er lebt als Theaterregisseur und Autor abwechselnd in Schweden und in Maputo/Mosambik. Mit Kurt Wallander schuf er einen der weltweit beliebtesten Kommissare.

[dtv (2015)]

Meine Meinung: Kurt Wallander ist wie ein alter Bekannter. Er hat mich schon über so viele Jahre begleitet. Noch immer mag ich diesen Kommissar. Ich mag auch diese skandinavischen Krimis, die so unaufgeregt aufregend sind, die so abschreckende Fälle ganz harmlos lösen, die Unruhe ruhig darstellen, die dem Gemüt des Lesers gut tun.

Dieses Büchlein ist eine Kurzgeschichte von Mankell. Die Kriminalgeschichte ist auf das nötigste reduziert und das Ende kommt ziemlich abrupt. Aber trotzdem ist es ein Wallander vom Feinsten. Man lernt wieder ein Stückchen mehr von Kurt kennen und seiner Tochter Linda, die immer noch bei ihm wohnt und auch bei der Polizei arbeitet. Allerdings hätte ich mir doch etwas mehr gewünscht. Das Buch endete für mich zu früh…

Wallander möchte sich endlich ein Haus kaufen, aber bei der Besichtigung stolpert er über eine Hand und damit über einen Mord, der schon viele Jahre zurück liegt. Um so schwieriger ist es, eine Spur zu finden…

Ich freue mich auf den letzten Band und denke, dass Wallander dann auch endlich ein passendes Haus für sich findet.

Bewertung: 4 von 5 Punkten

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: