Das Lied von Eis und Feuer 3 – Der Thron der sieben Königreiche (George R. R. Martin)

Veröffentlicht 3. April 2018 von erlesenebuecher

Seefeuer, Zwiebelritter & Wiesel

Appetithäppchen: Zehn Jahre dauerte der Sommer in Westeros, und genauso lange währte die Zeit des Friedens in den Sieben Königreichen. Doch nun hält der grimmige Winter Einzug, und in seinem Gefolge brechen schlimme Zeiten an. Robert Baratheon, der König auf dem Eisenthron, und Lord Eddard Stark, der Lord von Winterfell, sind tot. Sie wurden Opfer einer Intrige, deren Ausmaß noch gar nicht abzuschätzen ist. Für Eddards Sohn Robb bedeutet dies, dass er im Alter von gerade einmal fünfzehn Jahren die Herrschaft über Winterfell – und damit über den ganzen Norden von Westeros – antreten muss. Und noch während er  um die Anerkennung und den Respekt seiner Untertanen ringt, bricht im Reich ein Bürgerkrieg aus. Joffrey, der grausame Sohn von Königin Cersei, hat den Thron bestiegen, auf dem vor ihm Robert Baratheon gesessen hatte. Doch auch Stannis und Renly Barahteon, seine Brüder, machen ihre Ansprüche geltend – und nicht nur sie. Überall in den Sieben Königreichen werden Pläne geschmiedet, denn die Anwärter auf den Eisenthron sind zahlreich – und keiner von ihnen schreckt vor Krieg und Aufruhr zurück, um seine Pläne in die Tat umzusetzen. Robb Stark hat keine andere Wahl, als sich in dem Konflikt zunächst auf Joffreys Seite zu schlagen, denn der junge König hält seine Schwestern als Geiseln. Und während die mächtigen Häuser um die Macht in dem zerrissenen Land streiten und ein verhängnisvolles Omen am Himmel erscheint, wächst hoch im Norden, jenseits der Mauer, eine noch viel größere Gefahr heran…

Verfasser: George Raymond Richard Martin, 1948 in Bayonne/ New Jersey geboren, veröffentlichte seine ersten Kurzgeschichten im Jahr 1971 und gelangte damit in der Science-Fiction-Szene zu frühem Ruhm. Gleich mehrfach wurde ihm der renommierte Hugo Award verliehen. Sein mehrteiliges Epos „Das Lied von Eis und Feuer“ wird einhellig als Meisterwerk gepriesen. George R. R. Martin lebt in Santa Fee, New Mexico.

[blanvalet (2011)]

Meine Meinung: SPOILERGEFAHR

Eddard Stark ist tot. Mein Herz blutet. Nicht nur, dass es einfach ein toller Protagonist war, sondern auch für die Serie ist es ein schwerer Verlust, da Sean Bean fehlt… Aber ansonsten bietet auch dieser Teil wieder spannende Geschichten, interessante Wendungen und hervorragende Charaktere.

Die Kapitel werden weiterhin aus verschiedenen Sichten beschrieben und es kamen zwei neue hinzu. Natürlich sind wieder Tyrion, Arya, Sansa, Bran usw. dabei, aber eben dieses Mal auch Theon und Davos, die berichten was bei den Graufreud und bei Stannis Baratheon passiert. Dadurch wird es komplexer, aber auch vielschichtiger. Ich finde es gut.

Natürlich ist das Ganze schon ein gewaltiger Epos und weist teilweise ein paar kleine Längen auf, aber ansonsten lässt es sich einfach wunderbar weglesen und man erfährt so viel mehr Hintergrundwissen, als wenn man nur die Serie schaut.

Ich bin gespannt, was mit Daenerys und ihren Drachen passiert. Die Handlung rund um die Drachenköniging war leider in diesem Band etwas mau, da hoffe ich beim nächsten Buch auf mehr.

Ich bin jedenfalls noch immer Feuer und Flamme und freue mich, dass noch einiges vor mir liegt sowohl bei den Büchern als auch bei der Serie.

Bewertung: 5 von 5 Punkten

Hier geht es zum 2. Teil

Hier geht es zum 4. Teil

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu “Das Lied von Eis und Feuer 3 – Der Thron der sieben Königreiche (George R. R. Martin)

  • So eine tolle Reihe 😍😍😍

    Ich habe sie vor einiger Zeit nochmal angefangen und bin bis Zeit der Krähen gekommen.

    Es demotiviert weiter zu lesen, da keine Fortsetzung in Sicht ist 😦

    Liebe Grüße,

    Donatha

  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: