King of Bollywood: Shah Rukh Khan und die Welt des indischen Kinos (Anupama Chopra)

Veröffentlicht 22. September 2019 von erlesenebuecher

Dilwale Dulhania Le Jayenge, romantischer Held & C-Gang

Appetithäppchen: Eine Lebensgeschichte, die so unglaublich ist wie Bollywood selbst: Filmkritikerin Anupama Chopra erzählt von Shah Rukh Khans einzigartigem Aufstieg – vom Niemand zum begehrtesten Schauspielstar Indiens, der zur Identifikationsfigur und Projektionsfläche einer ganzen Nation wurde. „King of Bollywood“ ist dabei mehr als ein bloßes Starporträt. Das Buch entführt seinen Leser auf einen fesselnden Streifzug durch die indische Film- und Kulturgeschichte. Eine kulturelle Offenbarung – nicht nur für Bollywood-Fans.

Verfasserin: Autorin Anupama Chopra ist renommierte Filmkritikerin und Journalistin. Sie schreibt seit 1993 über die indische Filmindustrie, unter anderem für The New York Times, Variety, Los Angeles Times und India Today. Anupama Chobra lebt in Mumbai/ Indien und Michigan/ USA.

[Rapid Eye Movies (2008)]

Meine Meinung: Ich hatte Anfang der 2000er eine große Bollywoodphase. Da schwappten die Filme gerade nach Deutschland und ein Fernsehsender zeigte die ganzen Filme. Allerdings merkte ich schnell, ich bin nicht vorrangig ein Bollywoodfan sondern eher ein Shah Rukh Khan-Fan. Ich gucke nur Bollywoodfilme mit ihm.

Und jetzt habe ich dieses Buch gelesen und bin wieder voll im Fieber. Ich gucke mir etliche Filme von ihm an und liebe es, ihn mit Kajol zu sehen. Er hat einfach eine ganz besondere Ausstrahlung als Schauspieler. Jedenfalls war es toll, nun noch mehr über sein Leben zu erfahren. Das Buch gibt einen guten Überblick und erzählt stringent seinen Lebenslauf bis etwa 2006.

Shah Rukh Khan ist einfach ein Multitalent und sprüht vor Energie. Seine markante Körperhaltung, Spielfreude und Enthusiamus sind ein Alleinstellungsmerkmal und haben ihn so erfolgreich gemacht. Obwohl er es nicht immer leicht hatte, seine Eltern sind früh gestorben, er ist Muslim in einer hinduistischen Welt, er hatte filmische Misserfolge,… ist er seinen Weg gegangen ohne große Skandale oder egoistische Verhaltensweisen. Sehr beeindruckend.

Neben Schah Rukhs Leben erzählt die Autorin ein wenig von der Entwicklung des indischen Kinos im Allgemeinen. Das war ebenfalls sehr interessant, aber etwas schwierig den Überblick über die ganzen Namen zu behalten. Vor allem die Episode, in der die Mafia Bollywood übernehmen und auch Shah Rukh Khan einfangen wollte, war erschreckend.

Trotz des tollen Inhalts kann ich dem Buch nicht die vollen Punkte geben, da zum einen, da kann aber die Autorin nichts für, der Druck des Buches katastrophal ist. Wörte sind völlig falsch getrennt oder sogar übereinander geschrieben und das mehrmals auf einer Seite. Zum anderen, das störte mich als SRKajol-Fan sehr, wird Kajol nur zweimal ganz kurz erwähnt. Dabei machen gerade die Beiden als Best Indian Jodi seinen Erfolg als „romantischer Held“ aus. Aber Shah Rukh ist vielseitig und kann noch so viel mehr, wie er in seinem neusten Film „Zero“ mal wieder beweist.

Bewertung: 4 von 5 Punkten

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: