Mein Lesejahr 2019

Veröffentlicht 3. Januar 2020 von erlesenebuecher

Banner

Ich habe im vergangenen Jahr 44 Bücher gelesen und fand viele richtig gut. Leider waren es nicht so viele wie erhofft, aber der Alltag hindert mich immer wieder daran.

Hier meine fünf Highlights des letzten Jahres:

1. Das Lied von Eis und Feuer 7 – Zeit der Krähen

(George R. R. Martin)

„Es war mir wieder einmal ein Fest nach Westeros zurück zu kehren. Ich bin jedes Mal eingenommen von der Eindringlichkeit der Charakterdarstellung. Es ist großartig wie Herr Martin die Protagonisten wachsen lässt, sich entwickeln und vor allem immer wieder neue hinzufügt.“

_______________________________________________________________________________________________________________

2. Bridget Jones – Verrückt nach ihm

(Helen Fielding)

Ich fand das Buch herrlich. Ich bangte mit Bridget, trauerte mit ihr und freute mich mit ihr. Das war wunderbar und habe ich schon lange bei einem Buch vermisst. Mir hat es sehr gut gefallen und die Seiten flogen nur so dahin.“

_______________________________________________________________________________________________________________

3. Wolkenschloss

(Kerstin Gier)

„Das Buch war wie ein kleiner Kurzurlaub in die Schweizer Alpen mit hervorragender Gesellschaft in einem traumhaften Hotel. Absolut empfehlenswert!“

_______________________________________________________________________________________________________________

4. King of Bollywood – Shah Rukh Khan

und die Welt des indischen Kinos

(Anupama Chopra)

„Und jetzt habe ich dieses Buch gelesen und bin wieder voll im Fieber. Ich gucke mir etliche Filme von ihm an und liebe es, ihn mit Kajol zu sehen. Er hat einfach eine ganz besondere Ausstrahlung als Schauspieler. Jedenfalls war es toll, nun noch mehr über sein Leben zu erfahren.“

_______________________________________________________________________________________________________________

5. Rumo & Die Wunder im Dunkeln

(Walter Moers)

„Wo soll man bloß anfangen? Es ist ein wirkliches Gesamtkunstwerk, das einen staunend zurücklässt.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: