[Rezension] Julia für immer (Stacey Jay)

Veröffentlicht 25. Februar 2020 von erlesenebuecher

Söldner, Scheune & Meerjungfrau

Appetithäppchen: Romeo und Julia sind nicht im Namen der Liebe gestorben. Nein, Romeo hat Julia ermordet, um selbst Unsterblichkeit zu erlangen. Doch auch Julia ist in Wahrheit nicht tot. Seit 700 Jahren sind beide in einer Mission unterwegs: Romeo verhindert, dass Paare sich finden, Julia dagegen spürt jene Menschen auf, die für eine ewige Liebe bestimmt sind. Als sie glaubt, ihren eigenen wahren Seelenverwandten gefunden zu haben, passiert es: Zum ersten Mal trifft sie Romeo selbst, der zum Feind wurde und nun alles daransetzt, ihr Glück zu zerstören…

Verfasserin: Bevor Stacey Jay begann, sich ganz dem Schreiben von Büchern zu widmen, hat sie u.a. als Schauspielerin, Tänzerin, Barkeeperin und Yogalehrerin gearbeitet. Unter verschiedenen Pseudonymen sind mehrere Paranormal-Romance-, Urban-Fantasy- sowie Science-Fiction-Romane von ihr erschienen. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Kalifornien.

[Ink Egmont (2012)]

Meine Meinung: Eine wirklich seltsame Geschichte findet der Leser hier. Romeo und Julia reisen als eine Art Geister oder Seelen (Stephenie Meyer lässt grüßen) durch die Jahrhunderte. Allerdings als Feinde auf verschiedenen Seiten der Liebe. Julia versucht Seelenverwandte zusammen zu bringen, Romeo will dieses verhindern. Sie tauchen in fremde Körper, nehmen das Leben der jeweiligen Person an, versuchen aber ihren Auftrag zu erfüllen und kämpfen immer wieder gegeneinander.

Ich finde den Plot nicht gut. Er verwirrte mich, ich konnte so vieles nicht nachvollziehen und nur den Kopf schütteln. Sehr seltsam!

Aber das Buch ist nicht schlecht geschrieben und diese Highschool-Geschichte, die in diese abstruse Gesamtgeschichte eingebettet ist, machte schon ein bisschen Spaß.

Der zweite Teil handelt dann von Romeo als Hauptperson. Ich werde dem noch eine Chance geben.

Bewertung: 3 von 5 Punkten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: