Neuanschaffungen

Alle Beiträge in der Kategorie Neuanschaffungen

[Neuanschaffungen] Woche #42

Veröffentlicht 14. Oktober 2019 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Noch nicht gelesen, muss ich wohl mal nachholen:

Die roten Matrosen (Klaus Kordon)

November 1918: Nach vier Jahren Weltkrieg verweigern die Matrosen der kaiserlichen Marine in Kiel den Befehl zum Auslaufen und kommen nach Berlin. In der Stadt beginnt es zu brodeln. Helle und Fritz freunden sich mit den meuternden Matrosen an, erleben die Revolution mit, den Sieg, die Niederlage. – Die Menschen einer ganzen Mietkaserne im Berliner Wedding werden lebendig, mit ihren Sorgen und Nöten, aber auch mit ihrem Hoffen und Zusammenhalt. [Beltz & Gelberg (1984)]

 

Werbeanzeigen

[Neuanschaffungen] Woche #41

Veröffentlicht 9. Oktober 2019 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Spannende Bücher:

Harry Potter und der Feuerkelch [Illustrierte Schmuckausgabe] (J. K. Rowling/ Jim Kay)

Das Dunkle Mal prangt am Himmel über der Quidditch-Weltmeisterschaft, und von diesem Moment an schwebt Harry Potter in Gefahr. Er wird vom Feuerkelch ausgewählt, für Hogwarts am legendären Trimagischen Turnier teilzunehmen. Harry muss Prüfungen bestehen, die selbst für begabtesten Zauberer eine Herausforderung darstellen würden – in der ersten muss er einem furchterregenden Ungarischen Hornschwanz gegenübertreten. Doch für Harry ist der Wettkampf nur der Auftakt zu einer sehr viel düstereren Kraftprobe. Im Nebel von Little Hangleton, wo sich die Gräber von Tom Riddles Vorfahren befinden, braut sich etwas noch Unheilvolleres zusammen… Jim Kay, Gewinner der Kate Greenaway Medal und des Deutschen Jugendliteraturpreises, vollbringt wieder einmal unvergleichliche Zauberstücke. Diese spektakuläre illustrierte Ausgabe des vierten Bandes von J. K. Rowlings gefeierter Buchserie erweckt atemberaubende Szenen und beliebte Figuren wie Mad-Eye Moody, Viktor Krum und Rita Kimmkorn zum Leben. [Carlsen (2019)]

_______________________________________________________________________________________________________________

Kartoffelkäferzeiten (Paul Maar)

Kohlenknappheit und Kartoffelkäferplagen – das gehört für Johanna in den Jahren zwischen Krieg und Wirtschaftswunder zum Alltag. Schlimmer findet sie den erbitterten Kleinkrieg ihrer Großmütter. Und einfach ungerecht ist, dass sie ihre Freundschaft zu Manni aufgeben soll, weil niemand seinen Vater kennt. Johanna fängt an, sich gegen die einengende Obhut ihrer Familie aufzulehnen. [Ravensburger (1990)]

_______________________________________________________________________________________________________________

Sadako will leben (Karl Bruckner)

6. August 1945: Die Atombombe explodiert über Hiroshima. Zehntausende Menschen sterben sofort, über 100.000 werden schwer verwundet und erliegen später ihren Verletzungen. Es gibt auch Überlebende wie die vierjährige Sadako. Doch wie geht das Leben nach einer solchen Katastrophe weiter? Karl Bruckner erzählt die wahre Geschichte des Mädchens Sadako. Seit der Erstveröffentlichung 1961 wurde „Sadako will leben“ über 2 Millionen Mal verkauft, in mehr als 20 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen internationalen Auszeichnungen gewürdigt. Ein bewegendes Zeitdokument. [Arena (2006)]

[Neuanschaffungen] Woche #39

Veröffentlicht 30. September 2019 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Eine Empfehlung und ein Geschenk:

Als mein Bruder ein Wal wurde (Nina Weger)

Darf man über das Leben eines anderen bestimmen? Und woher soll man wissen, was richtig und falsch ist, wenn man ihn nicht fragen kann? Belas großer Bruder Julius liegt im Wachkoma, die Familie soll eine Entscheidung treffen und steht kurz davor, auseinanderzubrechen. Und jetzt? Belas Freundin Martha würde zum Papst fahren. Der muss schließlich wissen, was in so einem Fall zu tun ist. Heimlich schlachten die beiden ihre Sparschweine, klauen eine Kreditkarte und begeben sich auf eine abenteuerliche reise nach Rom, um eine Antwort zu finden und Belas Familie zu retten. [Verlag Friedrich Oetinger (2019)]

_______________________________________________________________________________________________________________

Die Pforten der Wahrnehmung. Himmel und Hölle (Aldous Huxley)

In zwei Essays schildert der englische Romancier und Philosoph Aldous Huxley seine Erfahrungen mit Meskalin und anderen bewusstseinserweiternden Drogen. Diese Schriften zählen zu den klassischen Abhandlungen über die Möglichkeiten, mit Drogen in Erlebnisbereiche vorzustoßen, die der Alltagserfahrung verschlossen sind. [Piper (1981)]

[Neuanschaffungen] Woche #38

Veröffentlicht 22. September 2019 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Ein tolles Geburtstagsgeschenk und Ein Muss für jeden SRK-Fan:

Was man von hier aus sehen kann (Mariana Leky)

Immer, wenn der alten Selma im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Wen es treffen wird, ist allerdings unklar. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, handelt dieser Roman. Vor allem aber erzählt er von Menschen, die alle auf ihre Weise mit der Liebe ringen: gegen Widerstände, Zeitverschiebungen und Unwägbarkeiten – ohne jemals den Mut zu verlieren. [DuMont (2017)]

_______________________________________________________________________________________________________________

Shah Rukh Can – Das Leben des Superstars Shah Rukh Khan (Mushtaq Shiekh)

Wie ist Indiens größter Superstar Shah Rukh Khan zum Film gekommen? Was liebt er an seiner Frau Gauri am meisten? Warum schafft gerade er es immer aufs Neue, ein Milliardenpublikum zu fesseln? Und was gibt es noch über ihn zu wissen, was uns das Internet nicht verrät? Alle Antworten enthält diese einzigartige und unterhaltsame Star-Biographie. Autor Mushtaq Shiekh kennt Shah Rukh Khan noch aus den Anfangstagen seiner schillernden Karriere. Als fester Bestandteil eines eingeschworenen Kreises um den Megastar ist Mushtaq immer mal wieder in Shah Rukh Khans Filmen zu sehen, schreibt für ihn Drehbücher und gilt mehr als Familienmitglied denn als Kollege. Näher werden Sie Shah Rukh Khan nicht kommen! [Rapid Eye Edition (2009)]

[Neuanschaffungen] Woche #37

Veröffentlicht 9. September 2019 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Geschenke, Geschenke, Geschenke… Jippieh!!!

Scharnow (Bela B Felsenheimer)

In Scharnow, einem Dorf nördlich von Berlin, ist der Hund begraben. Scheinbar. Tatsächlich wird hier gerade die Welt gewendet: Schützen liegen auf der Lauer, um die Agenten einer Universalmacht zu vernichten, mordlustige Bücher richten blutige Verheerung an, und mittendrin hat ein Pakt der Glücklichen plötzlich kein Bier mehr. Wenn sich dann ein syrischer Praktikant für ein Mangamädchen stark macht, ist auch die Liebe nicht weit. Und was ist eigentlich mit den beiden homosexuellen Eichhörnchen? [Wilhelm Heyne Verlag (2019)]

_______________________________________________________________________________________________________________

Der Tastenficker (Flake)

Niemand, ich betone, niemand würde dieses Buch in die Hand nehmen, wenn ich nicht zufällig in dieser Band spielen würde. Zufall ist auch nicht das richtige Wort, ich bin eher durch eine Folge von Missverständnissen dabei. Bei Feeling B wurde ich als Bassist eingestellt, und in der neuen Band wurde ein moderner, technisch versierter Keyboarder gesucht. Da frage ich mich, wie viel von meinem Leben ich selbst bestimmen kann. Manchmal überlege ich auch, was aus mir geworden wäre, wenn ich in Westberlin oder in Vietnam geboren wäre. Noch spannender aber ist es, darüber nachzudenken, was noch alles in meinem Leben passieren wird. Ich rechne ja jeden Tag mit einer Katastrophe oder einer tödlichen Krankheit. Oder bin ich schon dement? Da muss ich mal nachdenken. Wo ist meine Brille, und warum sitze ich hier eigentlich? [Schwarzkopf & Schwarzkopf (2017)]

_______________________________________________________________________________________________________________

Bourbon Kings (J. R. Ward)

Seit Generationen geben die Bradfords in Kentucky den Ton an. Der Handel mit Bourbon hat der Familie großen Reichtum und hohes Ansehen eingebracht. Doch als Tulane, der verlorene Sohn und Erbe des Imperiums, nach zwei Jahren des selbstauferlegten Exils aus das Familienanwesen Easterly zurückkehrt, droht die glänzende Fassade zu zerbrechen. Geplatzte Träume und die unerfüllte Liebe zu der Angestellten Lizzie King hatten ihn damals in die Flucht getrieben. Jetzt ist Lane wieder da – und mit ihm die Vergangenheit. Seine Rückkehr wird an niemandem spurlos vorübergehen: nicht an Lizzie, die ihr Herz um jeden Preis schützen will, nicht an Lanes schöner und eiskalter Ehefrau oder seinem älteren Bruder, dessen Zorn und Verbitterung keine Grenzen kennen. Und schon gar nicht an dem strengen Bradford-Patriarchen, einem Mann mit wenig Moral, noch weniger Skrupeln und vielen dunklen Geheimnissen. Während die Spannungen in der Familie wachsen, wird klar, dass sich das Leben auf Easterly für immer verändern wird… [LYX (2017)]

_______________________________________________________________________________________________________________

What does this button do? – Die Autobiografie (Bruce Dickinson)

Bruce Dickinson ist nicht nur legendärer Sänger einer der erfolgreichsten Metalbands aller Zeiten, zusätzlich ist er Flugkapitän, Luftfahrtunternehmer, Motivationsredner, Bierbrauer, Romanautor, Radiomoderator und Drehbuchautor. Jahrelang kämpfte er zudem als Fechter auf Weltklasseniveau. In seiner Autobiografie liefert das Universalgenie viele persönliche Beobachtungen, die nicht nur seine Hardcore-Fans inspirieren sollten. [Wilhelm Heyne Verlag (2018)]

_______________________________________________________________________________________________________________

Vaterland (Robert Harris)

Hitler hat den Krieg gewonnen. Großdeutschland, das vom Rhein bis zum Ural reicht, dominiert Europa. Auch noch 1964 zermürben allerdings ständige Partisanenkämpfe im Osten das Reich, weshalb wenigstens der Kalte Krieg mit den USA beigelegt werden soll. Mit großem Pomp wird der 75. Geburtstag des Führers geplant, zu dem man auch den amerikanischen Präsidenten Joseph Kennedy erwartet. Da kommt der brutale Mord an einem hohen Parteibonzen kurz vor den Feierlichkeiten höchst ungelegen. Die Ermittlungen werden offiziell schnell eingestellt. Kripoermittler Xaver March will aber nicht locker lassen und gerät mit seinen Entdeckungen an eine Wahrheit, die alle Vorstellung sprengt. Als nunmehr Mitwisser sind seine Tage gezählt. [Wilhelm Heyne Verlag (2017)]

_______________________________________________________________________________________________________________

Buchland (Markus Walther)

Dieses Antiquariat ist nicht wie andere Buchläden! Das muss auch die gescheiterte Buchhändlerin Beatrice feststellen, als sie notgedrungen die Stelle im staubigen Antiquariat des ebenso verstaubt wirkenden Herrn Plana annimmt. Schnell merkt sie allerdings, dass dort so manches nicht mit rechten Dingen zugeht: Wer verbirgt sich hinter den so antiquiert wirkenden Stammkunden „Eddie“ und „Wolfgang“? Und welche Rolle spielt Herr Plana selbst, dessen Beziehung zu seinen Büchern scheinbar jede epische Distanz überwindet? Doch noch ehe Beatrice all diese Geheimnisse lüften kann, gerät ihr Mann Ingo in große Gefahr und Beatrice setzt alles daran, ihn zu retten. Zusammen mit Herrn Plana begibt sie sich auf eine abenteuerliche Reise quer durch das mysteriöse Buchland. Dort treffen sie nicht nur blinde Buchbinder, griechische Göttinnen und die ein oder andere Leseratte, auch der Tod höchstpersönlich kreuzt ihren Weg. Und schon bald steht fest: Es geht um viel mehr, als bloß darum, Ingo zu retten. Vielmehr gilt es, die Literatur selbst vor ihrem Untergang zu bewahren! [acabus (2018)]

[Neuanschaffungen] Woche #36

Veröffentlicht 8. September 2019 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Bald kommt der Film, schnell vorher lesen:

Dem Horizont so nah (Jessica Koch)

Jessica ist jung, genießt das Leben und schaut in eine vielversprechende Zukunft. Dann trifft sie Danny. Sofort ist sie von ihm fasziniert, denn trotz seines guten Aussehens und selbstbewussten Auftretens scheint ihn ein dunkles Geheimnis zu umgeben. Nach und nach gelingt es Jessica, hinter Dannys Fassade zu blicken und ihn kennenzulernen. Abgründe zun sich auf: Danny ist von Kindheit an zutiefst traumatisiert. Fernab von Heimat und Familie kämpft er um ein normales Leben. Trotz aller Schwierigkeiten und gegen jede Vernunft entsteht zwischen Jessica und Danny eine innige Liebe. Doch nicht nur Dannys Vergangenheit ist düster, auch seine Zukunft ist bereits gezeichnet. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit… [Rowohlt Taschenbuch Verlag (2016)]

[Neuanschaffungen] Woche #31

Veröffentlicht 31. Juli 2019 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Weiter gehen es muss:

Origami-Yoda 3 – Papp Jabba greift an (Tom Angleberger)

Das Rektorin-Rabbski-Imperium wird immer mächtiger. Neuerdings sollen die Schüler mithilfe eines singenden Taschenrechners und eines tanzenden Wörterbuchs in den Wahnsinn getrieben werden. Doch Hilfe naht: Dwight und Origami-Yoda kehren an die McQuarrie-Schule zurück! Und zetteln als Erstes einen Aufstand an, denn nur gemeinsam kann man den mächtigen Feind besiegen. Und so schließen sich Origami-Yoda, der Wookie-Wahrsager und Han Solo, Falzi-Wan Kenobi, eine Truppe Ewoks, Königin Origamidala und sogar Darth Paper zu einer Origami-Rebellen-Allianz zusammen. Werden sie Imperatorin Rabbski besiegen können? Und was hat Papp-Jabba mit alldem zu tun? [Baumhaus (2014)]