Neuanschaffungen

Alle Beiträge in der Kategorie Neuanschaffungen

[Neuanschaffungen] Woche #05

Veröffentlicht 27. Januar 2020 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Heute vor 75 Jahren wurde Auschwitz befreit. Niemals vergessen!

Der Junge, der seinem Vater nach Auschwitz folgte (Jeremy Dronfield)

Wien, 1938. Gustav Kleinmann und sein Sohn Fritz werden von den Nazis verhaftet, weil sie Juden sind. Im Konzentrationslager Buchenwald beginnt für beide eine unvorstellbare Tortur, die mehrere Jahre dauern wird. Doch der Liebe und dem Vertrauen zwischen Vater und Sohn kann die nationalsozialistische Vernichtungsmaschinerie nichts anhaben: Als Gustav nach Auschwitz deportiert wird, beschließt Fritz ihm zu folgen… Aus nächster Nähe erzählt Jeremy Dronfield die erschütternde Geschichte zweier Holocaustüberlebender: von Hunger, Misshandlungen und ständiger Todesangst – aber auch von Freundschaft, Solidarität und tiefster Menschlichkeit im Angesicht des Unmenschlichen. [Droemer (2019)]

[Neuanschaffungen] Woche #04

Veröffentlicht 25. Januar 2020 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Geralt ruft:

Das Schwert der Vorsehung (Andrzej Sapkowski)

Der Hexer Geralt von Riva verdient seinen Lebensunterhalt recht und schlecht mit dem Beseitigen von allerlei Ungeheuern. Nicht selten begegnen ihm die Leute, die ihn anheuern, mit tiefem Argwohn. Doch damit kann er leben. Obwohl es sein Ehrenkodex eigentlich verbietet, schließt er sich einer Gruppe von Drachenjägern an – denn die Zauberin Yennefer, seine verloren geglaubte Geliebte, ist unter ihnen. Aber die Interessen der Jäger sind zu unterschiedlich: Es beginnt ein Kampf jeder gegen jeden. Und ganz allmählich wird eine Bedrohung der festgefügten Ordnung spürbar… [dtv (2020)]

[Neuanschaffungen] Woche #03

Veröffentlicht 13. Januar 2020 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Es geht weiter in Caldwell:

Black Dagger 33 – Der Erlöser (J. R. Ward)

Angesichts eines grausamen Unrechts verlor der Vampirkrieger Murhder einst seinen Verstand – und seine große Liebe Xhex. Wie ein wildes Tier streifte er daraufhin durch die Nacht und machte keinen Unterschied mehr zwischen Freund und Feind. Den Black Dagger blieb damals nichts anderes übrig, als Murhder zu verstoßen – etwas, das es in der jahrtausendealten Tradition der Bruderschaft noch nie gegeben hatte. Nun, nach Jahren des Exils und der Einsamkeit, ist Murhder nach Caldwell zurückgekommen, um das begangene Unrecht wiedergutzumachen. Als er bei seiner Rückkehr allerdings feststellen muss, dass Xhex inzwischen mit John Matthew verbunden ist und dass ihn die Brüder nicht gerade mit offenen Armen empfangen, beschließt Muhrder, seinem Leben ein Ende zu setzen. Aber dann begegnet er der schönen Wissenschaftlerin Sarah Watkins und schöpft neue Hoffnung. Gibt es vielleicht sogar für ihn eine zweite Chance – in der Liebe und in der Bruderschaft? Doch Sarah ist einem schrecklichen Geheimnis auf der Spur. Einem Geheimnis, das Murhder erneut in den Abgrund reißen könnte… [Wilhelm Heyne Verlag (2020)]

[Neuanschaffungen] Woche #02

Veröffentlicht 6. Januar 2020 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Noch ein nachträgliches Geschenk:

Herzensräuber (Beate Rygiert)

Tobias‘ Buchantiquariat läuft nicht besonders gut, noch dazu hat er gerade eine schmerzliche Trennung hinter sich. Als er im Urlaub einen liebenswerten spanischen Straßenhund aufliest, beschließt er kurzerhand, ihn mit nach Heidelberg zu nehmen. Wie sich herausstellt, hat Zola die Gabe, für jeden Menschen die richtigen Bücher zu finden – denn in jedem „Herzensräuber“ erschnuppert er die Gefühle, die die bisherigen Leser darin hinterlassen haben. So bringt er nicht nur Tobias‘ Geschäft auf Vordermann, sondern nach und nach auch dessen chaotisches Liebesleben… [blanvalet (2017)]

[Neuanschaffungen] Woche #52

Veröffentlicht 2. Januar 2020 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Weihnachtsgeschenke:

Es wird Zeit (Ildikó von Kürthy)

Sie wird bald fünfzig, und die Lüge, mit der sie schon so lange lebt, fühlt sich fast an wie die Wahrheit. Dann stirbt ihre Mutter. Mit der Urne auf dem Beifahrersitz kehrt Judith in ihre Heimat und in ihre Vergangenheit zurück. Und plötzlich ist nichts mehr so, wie es war. Ihre beste Freundin ist todkrank und will endlich wissen, was damals wirklich passiert ist. Ihre Jugendliebe macht verlockende Zukunftspläne, ihr Mann schnarcht seit Jahren, und ihr bester Freund sagt: „Es kann nicht mehr so weitergehen wie bisher.“ Ist es zu spät, neu anzufangen? Noch nicht. Aber es wird Zeit. [Wunderlich (2019)]

_______________________________________________________________________________________________________________

Ich glaub, mir geht’s nicht so gut, ich muss mich mal irgendwo hinlegen – Remix 3 (Benjamin von Stuckrad-Barre)

Mit Boris Becker schaut Stuckrad-Barre in Wimbledon das berühmte Finale von Wimbledon. Mit Helmut Dietl scheitert er in Berlin wegen Berlin an Berlin. Dem Freund Christian Ulmen schaut er zu bei der Verwandlung in „Christian Ulmen“. Und Pharell Williams singt den Sommerhit zum Herbstanfang, verspätet sich aber – der Autor fährt unterdessen ein letztes Mal an den See. Nach der Reise ans Ende der Nacht wird die Welt nun bei Tageslicht betrachtet. [KiWi (2019)]

_______________________________________________________________________________________________________________

Christmas Shopaholic (Sophie Kinsella)

Becky Brandon, geborene Bloomwood, ist ins beschauliche Letherby gezogen. Weihnachten steht kurz vor der Tür, und die Schnäppchen locken – Becky ist im Glück! Doch dann beauftragt Mama Bloomwood sie plötzlich, das Weihnachtsfest zu organisieren, und vorbei ist es mit der Besinnlichkeit: Jess möchte verganen Truthahn, und das perfekte Geschenk für Beckys Mann Luke gibt es nur in einem exklusiven Gentlemen’s Club, der Frauen den Zutritt verwehrt. Als auch noch Craig, Beckys alte Flamme und inzwischen cooler Musiker, nach Letherby zieht, ist das Chaos perfekt… [Goldmann (2019)]

[Neuanschaffungen] Woche #50

Veröffentlicht 10. Dezember 2019 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Vorweihnachtliche Geschenke von ganz lieben Leuten:

Die Reste frieren wir ein (Renate Bergmann)

„Weiße Weihnachten! Das hatten wir schon so lange nicht mehr. Lassen Se sich von alten Leuten nicht einreden, dass es früher immer weiße Weihnachten gab. Das ist Quatsch! Einmal blühten sogar die Kirschbäume. Andererseits: Ich kann mich noch an Winter erinnern, die waren so kalt, dass die Ziegen auf die Bäume geklettert sind und die Zweige abgefressen haben, weil sie nirgends mehr was fanden! Wie dem auch sei: Ich habe schon immer das Beste aus dem gemacht, was das Leben meinte mir vor die Füße werfen zu müssen!“ Renate Bergmann hat schon 82 Feste gefeiert, zu denen es mindestens genauso viele Geschichten gibt. Die schönsten erzählt sie nun hier. Denn eines ist klar: Zu Weihnachten gehören Gänsebraten, Dominosteine, „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ – und ein Renate-Bergmann-Buch. [Rowohlt Taschenbuch Verlag (2019)]

_______________________________________________________________________________________________________________

Ein Sommernachtstraum (William Shakespeare)

Die schöne Hermia ist dem Jüngling Demetrius versprochen, doch heimlich sind sie und Lysander ein Paar. Demetrius wiederum wird in leidenschaftlicher Liebe von Helena verfolgt, die ihn für sich gewinnen will. Und auch im Elfenreich geht es turbulent zu: Der Elfenkönig Oberon hat sich mit seiner Gemahlin Titania entzweit und sinnt schalkhaft auf Rache. William Shakespeares grandiose Komödie „Ein Sommernachtstraum“, 1600 uraufgeführt und bis heute eines der meistinszenierten seiner Stücke, treibt ein heiter-vergnügliches Spiel mit den Wirrnissen und Narrheiten der Liebe. [Anaconda (2009)]

_______________________________________________________________________________________________________________

Lebe lieber übersinnlich 3 – Tears ‚N‘ Kisses (Kiersten White)

Von wegen normal! Eigentlich ist Evie vollauf damit beschäftigt, Weihnachtsgeschenke zu besorgen und den großen Winterball zu planen. Doch wie soll sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben konzentrieren, wenn sie das Gerichtsverfahren gegen ihre Ersatz-Mum Raquel verhindern, ihren Freund Lend aus den Fängen der Dunklen Elfenkönigin befreien und sich entscheiden muss, ob sie nun dieses verpiepte Tor in eine andere Dimension öffnen soll oder nicht. Dort hindurch will nämlich die gesamte Mannschaft der Paranormalen. Doch was, wenn Lend ebenfalls mitgeht und die Erde verlässt? Plötzlich ist Evies Entscheidung noch viel schwieriger als gedacht. [Loewe (2013)]

_______________________________________________________________________________________________________________

Sommer unter schwarzen Flügeln (Peer Martin)

Nuri ist mit ihrer Familie vor der Gewalt in Syrien geflohen und lebt in einem Flüchtlingsheim. Calvin ist Mitglied einer rechten Jugendgang, die alle Ausländer bis aufs Blut hasst. Doch dann erzählt Nuri ihm ihre Geschichte, von der Verwüstung, der Brutalität und den dunklen Schwingen, die sich über ihre Heimat legten. Obwohl Calvin dagegen ankämpft, ist er fasziniert von Nuri – und von dem fremden Land ihrer Erzählung. Seine alten Überzeugungen geraten ins Wanken. Doch seine Freunde dulden keine Aussteiger. Und ihr Plan ist gefasst: Das Flüchtlingsheim soll brennen… [Verlag Friedrich Oetinger (2015)]

_______________________________________________________________________________________________________________

Dornenkuss (Bettina Belitz)

Elisabeth Sturm hat am eigenen Leib erfahren, welche Gier, welche zerstörerische Kraft und welches Grauen in der Welt der Mahre lauern – und doch hält sie an ihrer Liebe zu Colin fest. Erschöpft und bis ins Mark verletzt, fürchtet und ersehnt sie den Tag, an dem er zurückkehrt und sie sich auf die Jagd nach Tessa machen, der uralten Mahrin, die ihr Glück bedroht. In Italien hoffen sie, Tessa auf die Spur zu kommen und Hinweise auf Ellies verschollenen Vater zu erhalten. Fast gegen ihren Willen findet Ellie in der Hitze, dem Meer und der Kargheit des Landes die Ruhe, nach der sie sich seit Monaten sehnt, und dankbar gibt sie sich diesem neuen, freien Leben hin. Als von unerwarteter Seite ein Verbündeter auftaucht, scheinen die Antworten auf Ellies Fragen plötzlich greifbar. Aber je tiefer sie in das Geheimnis der Mahre eindringt, desto größer werden Ellies Zweifel: Ist selbst ihre Liebe nicht stark genug, um gegen Colins Hunger zu bestehen? [script 5 (2011)]

[Neuanschaffungen] Woche #49

Veröffentlicht 2. Dezember 2019 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Ein wunderbares Geschenk:

Das Weihnachtsgeheimnis (Jostein Gaarder)

24 Tage bis Weihnachten. 24 Fenster im Adventskalender. Jeden Tag steckt ein Zettel im Kalendertürchen. Und jeden Tag tun sich neue Rätsel auf, die sich erst am 24. Dezember lösen – eine spannende und geheimnisvolle Geschichte, in Etappen erzählt. [dtv (2015)]