Neuanschaffungen

Alle Beiträge in der Kategorie Neuanschaffungen

[Neuanschaffungen] Woche #52

Veröffentlicht 3. Januar 2018 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Jippieh! Weihnachtsgeschenke:

Die Farbe von Milch (Nell Leyshon)

Mary ist harte Arbeit gewöhnt. Sie kennt es nicht anders, denn ihr Leben auf dem Bauernhof der Eltern verläuft karg und entbehrungsreich. Doch dann ändert sich alles. Als sie fünfzehn wird, zieht Mary in den Haushalt des örtlichen Dorfpfarrers, um dessen Ehefrau zu pflegen und ihr Gesellschaft zu leisten – einer zarten, mitfühlenden Kranken. Bei ihr erfährt sie erstmals Wohlwollen und Anteilnahme. Mary eröffnet sich eine neue Welt. In ihrer einfachen, unverblümten Sprache erzählt sie, wie ihr Schicksal eine dramatische Wendung nimmt, als die Pfarrersfrau stirbt und sie plötzlich mit dem Hausherrn alleine zurückbleibt… [Eisele Verlag (2017)]

_______________________________________________________________________

Einer von uns (Åsne Seierstad)

Am 22. Juli 2011 tötete Anders Behring Breivik in Oslo und auf der Insel Utøya 77 Menschen. Wie konnte das geschehen? Wie konnte Breivik eine derart unmenschliche Tat planen und durchführen? Und wie reagierte das sonst so friedliche, prosperierende Land auf das entsetzliche Attentat? In Skandinavien für den literarischen Wert und die moralische Haltung hochgelobt und von der New York Times als eines der besten zwhn Bücher des Jahres bezeichnet, schilder „Einer von uns“ die Hintergründe einer unbegreiflichen Tragödie. Eine brillante, unerbittliche literarische Reportage, die Åsne Seierstads Ruf als eine der besten Journalistinnen unserer Zeit bestätigt. [Kein & Aber (2016)]

_______________________________________________________________________

Die Stadt der besonderen Kinder (Ransom Riggs)

Mit Müh und Not konnten Jacob und die besonderen Kinder aus der Zeitschleife, der Insel Cairnholm, fliehen. Nun sind sie im kriegsgebeutelten England gestrandet, immer noch verfolgt und ohne Beistand von Miss Peregrine, die sich nicht mehr in ihre Menschengestalt verwandeln kann. Um Miss Peregrine zu retten, brauchen die Kinder eine andere Magierin. Gerüchteweise lebt eine in London, und so machen sie sich auf den gefährlichen Weg in die zerbombte Stadt, nicht ahnend, dass ihnen ausgerechnet dort die größte Gefahr droht. [Knaur Verlag (2015)]

_______________________________________________________________________

Die Glücksbäckerei 6 – Die magische Zeit (Kathryn Littlewood)

Uhren, die rückwärts ticken; Menschen, die jünger statt älter werden; eine finstere Marchesa, die unsterblich sein möchte – was die junge Glücksbäckerin Rose diesmal zu meistern hat, übertrifft alles: Sie muss die Bürger des verwunschenen Ortes Bontemps retten – und dabei ist sie ganz auf sich allein gestellt! Lediglich ein riesiger sprechender Zottelhund ist ihr Begleiter in der verzauberten Stadt. Doch Rose wäre keine Glücksbäckerin, wenn sie das Geheimnis von Bontemps nicht knacken würde. Sie beschließt, mit der Hefe der Unvergänglichkeit gegen den Fluch anzubacken. Aber was, wenn die Hefe und der Plan nicht aufgehen? [S. Fischer Verlag (2017)]

Advertisements

[Neuanschaffungen] Woche #50

Veröffentlicht 16. Dezember 2017 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Mal wieder Bücherreihen:

Mord im Herbst (Henning Mankell)

Kurt Wallander sehnt sich nach Ruhe und einem Haus auf dem Land. Vielleicht das alte Bauernhaus in Löderup, das er an einem trübkalten Herbsttag besichtigt? Doch auf dem Weg durch den Garten stolpert er über eine Knochenhand und mitten hinein in einen lange zurückliegenden Mordfall… [dtv (2015)]

_______________________________________________________________________

Black Dagger 29 – Die Auserwählte (J. R. Ward)

Die schöne Auserwählte Layla ist eine Vampirin von Wert, und seit sie dem mächtigen Krieger Qhuinn und dessen Gefährten Blay gesunde Zwillinge geboren hat, wird sie von der Bruderschaft der Black Dagger wie eine Königin verehrt. Was jedoch keiner von ihnen ahnt: Laylas Herz ist gebrochen, denn ihre Liebe gehört dem Verräter Xcor, der einst versuchte, den Vampirkönig Wrath zu töten und den Thron an sich zu reißen. Inzwischen haben die Black Dagger Xcor gefangen genommen, um ihn seiner rechmäßgigen Strafe zuzuführen. Während sich Xcor auf seinen Tod vorbereitet, will Layla um ihr Glück – und sein Leben – kämpfen. Doch wenn sie ihr Geheimnis offenbart, könnte sie damit alles zerstören… Zerrissen zwischen Liebe und Loyalität, muss sich Layla entscheiden: für die Black Dagger, die zu ihrer Familie geworden sind, oder für Xcor, den einzigen Mann, den sie jemals lieben wird. [Wilhelm Heyne Verlag (2018)]

[Neuanschaffungen] Woche #49

Veröffentlicht 8. Dezember 2017 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Der Nikolaus und ich selbst meinten es gut mit mir:

Die leuchtenden Länder (Armin Strohmeyer)

Während sich im Europa des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts die Oberschicht in pulsierenden Metropolen wie Paris, London oder Berlin verlustierte, war den porträtierten Frauen ein Leben zwischen Boudoir und Salon nicht genug. Abenteuerinnen wie Isabel Burton, Vita Sackville-West und Freya Stark bereisten in Männerkleidern den Orient, ritten auf Maultieren durch Wüsten und über Gebirge, verteidigten sich gegen Wegelagerer und erforschten als Archäologinnen und Ethnologinnen alte Kulturen. [Piper Verlag (2017)]

_______________________________________________________________________

Mein Opa, sein Holzbein und der große Krieg (Nikolaus Nützel)

Der Erste Weltkrieg scheint – hundert Jahre danach – sehr fern. Doch er ist es nicht. Er hat eine Menge damit zu tun, wie Menschen heute leben. Auch junge Menschen. Dieser Krieg hat die Weichen dafür gestellt, wie die Grenzen in Europa heute verlaufen. Er hat seelische Verletzungen bei Millionen Männern und Frauen hinterlassen, die bis heute fortwirken – bis in die Generation der Urenkel jener Kämpfer von damals. Und er hat den Boden bereitet für das gescheiterte Experiment des Sozialismus. Zudem hat dieser Krieg eine immer aktuelle Frage aufgeworfen: Was ist der Mensch? [arsEdition (2013)]

[Neuanschaffungen] Woche #48

Veröffentlicht 2. Dezember 2017 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Neue Reihe (mal wieder) und Geschenk:

Feuer und Stein (Diana Gabaldon)

Man schreibt das Jahr 1946. Claire Beauchamp Randall, die während des Krieges als Krankenschwester an der Front gearbeitet hat, verbringt die zweiten Flitterwochen mit ihrem Mann Frank in Schottland. Schon bald zieht ein alter magischer Steinkreis in der Nähe ihrer Pension Claire in seinen Bann – eigentlich ganz untypisch für die patente und sehr rational eingestellte junge Frau. Als sie eines Tages nichtsahnend einen der Steine berührt, verliert sie das Bewusstsein – und erwacht mitten im Schlachtgetümmel schottischer Rebellen, im Jahr des Herrn 1743. Zu dieser Zeit ist das Leben in den Highlands geprägt von Rebellion und Verrat, von beginnender Aufklärung und finsterem Aberglauben. Und dank ihres seltsamen Auftretens sowie ihrer beeindruckenden Kenntnisse gerät die unfreiwillige Gesandte aus dem 20. Jahrhundert bald in den Ruf, eine leibhaftige Hexe zu sein. Glücklicherweise findet sich ein Beschützer für Claire: Jamie Fraser, der aufständische Clanführer, ein prächtiger Bursche mit breiten Schultern, feuerrotem Haar und einer Leidenschaft, vor der Claire nur zu gern kapituliert. Bis sie sich entscheiden muss – zwischen der Zukunft, in die sie gehört, und der Vergangenheit, in der sie lebt… [Blanvalet (2004)]

_______________________________________________________________________

Totenstille Nacht (Jan Costin Wagner [Hrsg.])

24 Tage bis Heiligabend – 24 Tage voller Seligkeit! Wirklich? Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, wenn gute Freunde nach dem dritten Glühwein ihr wahres Gesicht zeigen oder die liebe Verwandtschaft zu Hause einfällt, werden mitunter Mordgedanken wach. Und nicht immer bleibt es beim Gedanke: Für manch einen endet die Nacht tatsächlich totenstill… [Rowohlt Taschenbuch Verlag (2012)]

[Neuanschaffungen] Woche #46

Veröffentlicht 13. November 2017 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Ein Muss!

Die letzten Giganten: Guns N‘ Roses (Mick Wall)

Guns N‘ Roses waren von Anfang an, was jede große Rockband sein wollte, aber kaum eine jemals war: wild und gefährlich. In einer Zeit, in der die grinsenden MTV-Lieblinge und Anti-Drogen-Rocker von Bon Jovi als größte Band der Welt galten, wirkten sie wie frisch aus der goldenen Ära des Rock in unsere biedere Gegenwart katapultiert. Schon als die Bandmitglieder noch gemeinsam im berüchtigten Hell House in Los Angeles lebten, wo sie ihrem Motto „Live like a suicide“ alle Ehre machten, gehörte der Autor dieses Buchs zum engeren Zirkel – bis ihn Frontmann Axl Rose öffentlich an den Pranger stellte. Doch Mick Wall geht es nicht darum, alte Rechnungen zu begleichen: Diese Biografie ist die aufrichtige Würdigung einer Band, deren Mitglieder vielleicht die letzten Überlebenden einer ausgestorbenen Spezies sind: überlebensgroße Rockstars, die sich immer schon einen Dreck um Konventionen und Kompromisse scherten. Die letzten Giganten. [Overamstel Verlag (2017)]

[Neuanschaffungen] Woche #45

Veröffentlicht 10. November 2017 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Gesehen, gekauft und schon begonnen zu lesen:

Traumprinz (David Safier)

Nellie hat Liebeskummer. Als ihr eine alte tibetische Lederkladde in die Hände fällt, zeichnet sie ihren Traumprinzen: stark, edel und dreitagebärtig. Am nächsten Morgen hat der Prinz das Zeichenblatt verlassen und steht leibhaftig vor ihr. Mit Schwert und Kettenhemd. Gemeinsam machen sich beide auf die Suche nach dem Geheimnis der magischen Kladde. Denn alles, was man in sie hineinzeichnet, erwacht zum Leben, und böse Kräfte wollen mit dieser Magie die Welt zerstören. Das ungleiche Paar muss sich vielen Abenteuern stellen. Ihr größtes jedoch ist das der Liebe. [Rowohlt (2017)]

[Neuanschaffungen] Woche #41

Veröffentlicht 11. Oktober 2017 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Buchreihe und Geschenk:

Shades of Grey 3 – Befreite Lust (El James)

Als die noch unerfahrene Studentin Ana Steele den attraktiven und faszinierenden Christian Grey kennenlernte, begann sie eine gefährliche Affäre mit ihm, die das Leben von beiden für immer verändert hat. Doch Ana ist von Christians dunklen Leidenschaften verunsichert und verlangt nach einer tieferen Beziehung und mehr Nähe. Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Gerade in dem Moment, als ihre Leben alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen. Anas schlimmste Albträume werden wahr. Und sie muss sich endlich Christians Vergangenheit stellen… [Goldmann (2012)]

_______________________________________________________________________

Für immer in deinem Herzen (Viola Shipman)

Alle Frauen der Familie Lindsey besitzen ein Armband mit Glücksbringern, Großmutter Lolly, Tochter Arden und Enkelin Lauren. Die Anhänger werden von Generation zu Generation weitergegeben. Lolly lebt seit langem allein. Nun schickt sie ihrer Tochter und ihrer Enkelin einen Anhänger und bittet um einen Besuch. Ein Hilferuf? Als sie die Briefe erhalten, sind beide alarmiert und brechen sofort auf. [Fischer (2017)]