Neuanschaffungen

Alle Beiträge in der Kategorie Neuanschaffungen

[Neuanschaffungen] Woche #38

Veröffentlicht 21. September 2017 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Jippieh! Noch mehr Geburtstagsgeschenke:

Ich geh nicht ohne dich (Gill Paul)

Unter den Passagieren der Titanic waren auch Hochzeitspaare. Gill Paul hat die Geschichte von 13 dieser Paare recherchiert. Sie beschreibt, wie die Paare sich kennenlernten, wie es zu ihrer Reise mit der Titanic kam, ob und wie sie den Untergang überlebten und wie ihr Leben nach der Tragödie weiter verlief. Eine spannende, anrührende und informative Lektüre über einen bewegenden neuen Aspekt des Titanic-Unglücks. [Gerstenberg (2013)]

_______________________________________________________________________

Schiff der tausend Träume (Leah Fleming)

Als sie an Bord der „Titanic“ gehen, sind sie durch Stand und Herkunft getrennt: die Auswanderin May und die reiche Celeste. Als das Schiff sinkt, werden ihre Schicksale für ihr ganzes weiteres Leben verbunden. Denn aus den Fluten retten sie ein kleines Mädchen. Sein Geheimnis wird die Zukunft dreier Generationen prägen – von New York über England bis in die Hügel der Toskana… [Fischer (2012)]

_______________________________________________________________________

Und Gott sprach: Du musst mir helfen! (Hans Rath)

Die Welt ist schlecht. Das muss Jakob Jakobi am eigenen Leib erfahren, als er ausgerechnet auf dem Weihnachtsmarkt von zwei Typen in Nikolausverkleidung bestohlen wird. Aber nicht nur im Kleinen, auch im Großen muss dringend was passieren auf der Erde. Sagt wer? Ein alter Bekannter Jakobs: Gott persönlich. Der taucht in Gestalt des Lebenskünstlers Abel Baumann auf und wirft erst mal Jakobs Winterurlaubspläne über den Haufen. Und nicht nur das: Diesmal ernennt Gott seinen Extherapeuten kurzerhand zum neuen Messias. Eine kleine Schar etwas zwielichtiger Apostel gesellt sich auch bald dazu – doch Jakob zweifelt sehr daran, dass das mit der Weltrettung so funktioniert. Und wo soll man überhaupt anfangen? [Wunderlich (2015)]

_______________________________________________________________________

Harry Potter und die Kammer des Schreckens [Illustrierte Schmuckausgabe] (J. K. Rowling/ Jim Kay)

Als im Ligusterweg ein aufgeregter kleiner Hauself namens Dobby auftaucht und Harry eindringlich davor warnt, nach Hogwarts zurückzukehren, vermutet dieser, dass sein Erzfeind Draco Malfoy dahintersteckt. Doch die unheimliche Warnung, die wenig später in einem dunklen Gang der Schule auftaucht, bestätigt Dobbys Voraussage: Etwas Furchtbares wird geschehen… In seinem zweiten Jahr in Hogwarts trifft Harry auf magische Wesen, findet ein verzaubertes Tagebuch und erfährt mehr über Hagrids Vergangenheit. Aber vor allem versucht er, zusammen mit Ron und Hermine, eine sagenumwobene Kammer aufzuspüren – und das tödliche Geheimnis darin. Was die Autorin und der Illustrator hier gemeinsam geschaffen haben, wird sowohl neue Leser als auch Fans der weltbekannten Serie verzaubern. [Carlsen (2016)]

Advertisements

[Neuanschaffungen] Woche #37

Veröffentlicht 11. September 2017 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Geburtstagsgeschenke:

Gestorben wird immer (Alexandra Fröhlich)

Der Tod war Agnes‘ Geschäft. Über Jahrzehnte hinweg führte sie den Steinmetzbetrieb Weisgut & Söhne in Hamburg und lenkte die Geschicke ihrer Familie. Doch mit 91 Jahren hat sie genug. Nun will sie reinen Tisch machen und endlich das Geheimnis lüften, das sie viel zu lange schon mit sich herumgetragen hat. Es ist Zeit für die Wahrheit. [Penguin Verlag (2016)]

_______________________________________________________________________

Haltet euer Herz bereit (Maxim Leo)

Die Familie von Maxim Leo war wie eine kleine DDR. In ihr konzentriert sich vieles, was in diesem Land einmal wichtig war: Die Hoffnung und der Glaube der Gründerväter. Die Enttäuschung und das Lavieren ihrer Kinder, die den Traum vom Sozialismus nicht einfach so teilen wollten. Und die Erleichterung der Enkel, als es endlich vorbei war. In dieser Familie wurden im Kleinen die Kämpfe ausgetragen, die im Großen nicht stattfinden durften. [Wilhelm Heyne Verlag (2011)]

_______________________________________________________________________

Nach Amerika – Die Geschichte der deutschen Auswanderung (Bernd Brunner)

Man schätzt, dass etwa ein Sechstel der heutigen US-Bevölkerung deutsche Vorfahren hat. Die Auswanderung begann mit einzelnen, sektiererisch geprägten Gruppen im 17. Jahrhundert und setzte sich dann in Schüben fort bis zum Beginn der Massenauswanderung im 19. Jahrhundert. Bis 1914 verließen rund sieben Millionen Deutsche ihre Heimat in Richtung USA. Dieses Buch erzählt die Geschichte der deutschen Auswanderung nach Amerika, warum Deutsche ihr Land verließen, wie sie aufgenommen wurden in der „Neuen Welt“ und wie sie sich dort organisierten. Folge dieser massiven Auswanderung war, dass die USA bis weit ins 20. Jahrhundert hinein von deutschen Auswanderern geprägt wurden. [Verlag C. H. Beck (2009)] _______________________________________________________________________

Der Ruf des Kuckucks (Robert Galbraith)

Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel – ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen. Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch Strike ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während er immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert Strike Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr… [blanvalet (2013)]

 

[Neuanschaffungen] Woche #36

Veröffentlicht 4. September 2017 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Diese Buchreihe muss endlich beendet werden:

Requiem (Lauren Oliver)

Lena und Julian konnten entkommen. Sie sind wieder in der Wildnis bei den Rebellen. Alles könnte gut sein, aber etwas hat sich verändert zwischen den beiden. Denn da ist noch Alex, der wieder aufgetaucht ist. Lena spürt, dass sie eigentlich zu ihm gehört, doch er ist abweisend und kalt. Sie erkennt ihn kaum wieder. Hinter den Mauern Portlands führt Lenas frühere Freundin Hana ein vermeintlich ruhiges, sicheres Leben im Zeichen des Heilmittels. Und während sich der Kampf um Freiheit und Liebe immer weiter zuspitzt, steht Lena plötzlich mitten im Zentrum des Geschehens. [Carlsen Verlag (2014)]

[Neuanschaffungen] Woche #32

Veröffentlicht 10. August 2017 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Auch von dieser Reihe möchte ich den 2. Band lesen:

Elfenwinter (Bernhard Hennen)

Von ihrem jubelnden Volk umgeben zieht die ebenso schöne wie kühle Königin der Elfen, Emerelle, zum sagenhaften Fest der Lichter, bei dem die Fürsten aller Elfenstämme Albenmarks ihre Macht bestätigen sollen. Doch unter der glitzernden Oberfläche der Feierlichkeiten schwelen Unzufriedenheit und Machtgier. Zwei Mordanschläge hat die Elfenkönigin nur durch eine glückliche Fügung des Schicksals überlebt. Dennoch versucht Ollowain, der Kommandant ihrer Leibwache, die Herrscherin vergeblich davon abzuhalten, an dem Fest teilzunehmen. Ollowain hegt den Verdacht, dass der Auftraggeber für den Mord unter den Elfenfürsten selbst zu finden ist. In seiner Verzweiflung wirbt er Silwyna an, eine geheimnisvolle und unfehlbare Bogenschützin aus dem Elfenstamm der Maurawan. Als ein Pfeil erneut die Königin nur um Haaresbreite verfehlt, befällt Ollowain ein schrecklicher Verdacht. Treibt Silwanya ein doppeltes Spiel? Hat er Emerelles Feinde gar mit den Informationen versorgt, wann die Königin am verwundbarsten wird? Es folgt eine Nacht der Schrecken, in der ein seit Jahrhunderten gewonnen geglaubter Krieg erneut aufflammt. Während Ollowain einen Mörder jagt, erscheint ein Heer vor den Toren der Stadt und reißt Albenmark wie auch das Menschenreich im Fjordland in einen Strudel von Tod und Vernichtung. Es ist die Zeit, in der Alfadas, der Sohn des legendären Mandred Menschensohn, beweisen muss, ob er das Zeug zum Helden hat wie einst sein Vater. Und es ist die Zeit, in der er sich endgültig entscheiden muss, ob er in die Welt der Menschen oder Elfen gehört. Denn in beiden Welten gibt es eine Frau, die ihn liebt… [Wilhelm Heyne Verlag (2006)]

[Neuanschaffungen] Woche #31

Veröffentlicht 2. August 2017 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Buchreihen!

Black Dagger Legacy 2 – Tanz des Blutes (J. R. Ward)

Der junge Vampirkrieger Axe ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht: am ganzen Körper tätowiert, verschlossen und draufgängerisch. Mit der Liebe hat Axe eher wenig am Hut, mit schnellem, unverbindlichem Sex umso mehr. Doch er war nicht immer so. Erst ein tragischer Schicksalsschlag in seiner Jugend machte ihn zu dem melancholischen Einzelgänger, der er heute ist. Nur die Hoffnung, bei den Black Dagger aufgenommen zu werden, verleiht seinem Leben noch Sinn, und so konzentriert sich er voll und ganz auf das Trainingsprogramm der Bruderschaft. Aber dann kommt der Tag, an dem Axe der Aristokratentochter Elise als Bodyguard zugeteilt wird. Mehr und mehr fühlt er sich zu der schönen, klugen Vampirin hingezogen, und entgegen aller Vernunft beginnen die beiden eine stürmische Affäre miteinander. Doch gerade, als sich die erotische Leidenschaft in Liebe zu verwandeln scheint, wird Axe von seiner dunklen Vergangenheit eingeholt… [Wilhelm Heyne Verlag (2017)]

_______________________________________________________________________

Artemis Fowl 2 – Die Verschwörung (Eoin Colfer)

Auf geheimen Wegen gelangt Meisterverbrecher Artemis Fowl in das eisige Murmansk, wo er seinen Vater vermutet, der sich in der Gewalt einer skrupellosen Erpresserbande befinden soll. Doch Artemis hat ungewöhnliche Verbündete auf seiner Seite und natürlich auch schon einen Plan im Kopf. Einen gefährlichen Plan. [List (2003)]

[Neuanschaffungen] Woche #30

Veröffentlicht 25. Juli 2017 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Ein Urlaubsmitbringsel:

Glück ist, wenn man trotzdem liebt (Petra Hülsmann)

Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagsessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem gereglten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird „ihr“ Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen – und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneter Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie aber schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reicher machen… [Bastei Lübbe (2016)]

[Neuanschaffungen] Woche #28

Veröffentlicht 10. Juli 2017 von erlesenebuecher

Bei mir neu eingezogen ist…

Ein Geschenk meiner tollen Schwester:

Das Lied von Eis und Feuer 2 – Das Erbe von Winterfell (George R. R. Martin)

Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um bei Hof in Königsmund als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Doch was schon beim Besuch seines Freundes auf Winterfell zu erkennen war, wird am Königshof noch viel deutlicher: Robert Baratheon ist nicht mehr der Mann, der er früher war – der mutige und instinktsichere Feldherr, der einst gemeinsam mit Eddard Stark die Herrschaft über die Sieben Königreiche eroberte. Stattdessen ist er ein schwacher König, der nicht in der Lage ist, den Intrigen rund um den Eisenthron zu gebieten. Und in diese Intrigen wird Eddard Stark als rechte Hand Robert Baratheons immer tiefer hineingezogen. Der Lord von Winterfell ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – aber die Ränke der Mächtigen sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist… [Blanvalet (2010)]