Indien

Alle Beiträge verschlagwortet mit Indien

Theos zweite Reise (Catherine Clément)

Veröffentlicht 29. Mai 2012 von erlesenebuecher

Diskussionen, Umwelt & Indien

(24. März 2012)

Appetithäppchen: Theo und seine Tante Marthe brechen erneut zu einem gemeinsamen Abenteuer auf, das sie von Indien nach Afrika und Nordamerika führt. Die beiden begreifen, wie gefährdet unsere Welt ist, und erleben, wie Menschen sich weltweit tatkräftig für sie einsetzen.

Verfasserin: Catherine Clément, 1939 in Paris geboren, studierte Philosophie, arbeitete bis 1964 als Lehrerin und danach vierzehn Jahre als wissenschaftliche Assistentin an der Sorbonne. Anschließend war sie Kulturredakteurin für die Pariser Tageszeitung Le Matin und veröffentlichte ihren ersten Roman.

Meine Meinung: Das erste Buch „Theos Reise“ von Catherine Clément fand ich wirklich toll. Es ging ja um die Weltreligion und vor allem um die faszinierende Reise von Theo und seiner Tante.

In diesem Buch geht es auch um eine Weltreise. Theo und seine Tante reisen 9 Jahre später in verschiedene Länder und berichten von der Umweltverschmutzung und Zerstörung der Natur. Es ist lehrreich und sehr interessant, allerdings als Jugendbuch in meinen Augen nicht geeignet. Viel zu sehr erinnern einige Passagen an einen Dokumentationsbericht und insgesamt wird man mit Wissen bombadiert. Das ist alles viel zu viel.

Sehr beeindruckend fand ich aber die Station in Indien in Varanasi am Ganges. Klasse ist, dass man nebenbei bei Google Earth die Schauplätze genauer betrachten kann.

Genervt hat mich zum einen die Beziehung zwischen Theo und seiner Tante. Ständig schimpft einer von beiden rum und man kann gar nicht richtig nachvollziehen, warum nun genau. Zum anderen störte es mich sehr, dass man nie erkennen konnte, wann nun wörtliche Rede beginnt, da mal Anführungszeichen notiert wurden mal nicht.

Und warum am Ende jemand sterben muss, ist mir völlig schleierhaft.

Bewertung: 2 von 5 Punkten

Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag