Niffler

Alle Beiträge verschlagwortet mit Niffler

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (J. K. Rowling)

Veröffentlicht 11. Oktober 2018 von erlesenebuecher

Niffler, choranaptyktisch & Obscurus

Appetithäppchen: Der Naturforscher und Magizoologe Newt Scamander kehrt soeben von einer Reise zurück, die ihn auf der Suche nach seltenen und ungewöhnlichen magischen Geschöpfen einmal um die ganze Welt geführt hat. Eigentlich will er gar nicht lange in New York bleiben, doch als sein Koffer vertauscht wird und einige seiner Tierwesen daraus in die Stadt entkommen, droht allen Beteiligten Ärger und große Gefahr…

Verfasserin: J. K. Rowling ist die Autorin der sieben Harry-Potter-Bände, die zwischen 1997 und 2007 erschienen sind. Die Serie wurde weltweit über 450 Millionen Mal verkauft, in mehr als 200 Ländern veröffentlicht, in 79 Sprachen übersetzt und diente als Vorlage für acht erfolgreiche Filme von Warner Bros. Es gibt drei Begleitbände, die J.K. Rowling für wohltätige Zwecke geschrieben hat: Mit „Quidditch im Wandel der Zeiten“ und „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ unterstützt sie Comic Relief, mit „Die Märchen von Beedle dem Barden“ ihre eigene Charity-Organisation Lumos. Das Online-Portal Pottermore ist der digitale Mittelpunkt ihrer magischen Welt. Gemeinsam mit dem Drehbuchautor Jack Thorne und dem Regisseur John Tiffany entwickelte J. K. Rowling das Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei“, das 2016 im Londoner West End Premiere feierte. Sie hat außerdem einen Roman für Erwachsene geschrieben, „Ein plötzlicher Todesfall“, und unter dem Pseudonym Robert Galbraith Kriminalgeschichten rund um den Privatdetektiv Corman Strike verfasst, die gerade fürs Fernsehen adaptiert werde. „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ ist ihr erstes Drehbuch.

[Carlsen (2017)]

Meine Meinung: Sehr schade, dass hier erst der Film und dann später das Buch rauskam. Ich hätte er mir so sehr andersrum gewünscht. Aber leider war das nicht der Fall. Ich habe also vor etwa einem Jahr den Film gesehen, mir danach das Buch gekauft und es erstmal stehen lassen. Nun war es aber ein ganz guter Kompromiss, es jetzt zu lesen, bevor ich den Film erneut auf DVD gucke und dann den zweiten Teil im Kino schaue (leider wieder ohne das Buch vorher zu haben… doof).

Das Buch ist kein Roman sondern ein Drehbuch. Es erinnert an die kleinen gelben Reclamhefte und die Theaterstücke mit ein paar Filmbegriffen dazwischen, die aber hinten im Buch erklärt werden. Mich hat das alles beim Lesen nicht gestört, ich war trotzdem mitten drin im Geschehen und gefangen von den wirklich phantastischen Tierwesen und der aufregenden Handlung. Ich erinnerte mich auch immer wieder an die Szenen aus dem Film, so dass die Protagonisten bildlich vor meinem Leserauge agierten. Eddie Redmayne ist ja auch einfach großartig als Newt Scamander.

Ich freue mich so sehr, dass es mit der Harry Potter-Welt weitergeht. Es wäre ja auch zu schade, wenn es keine weiteren Geschichten mehr gibt. Natürlich ist es nicht Harry Potter (und Ron und Hermine und alle anderen), aber es ist zumindest ähnlich, aber auch wieder ganz anders – und das finde ich besonders gut. Der Film bzw. das Buch ist erwachsener, brutaler, düsterer. Dann gibt es aber auf der anderen Seite nicht nur die große Geschichte rund um Grindelwald und später Dumbledore, sondern eben auch Newt und seine tollen Freunde – sowohl menschliche, als auch tierische. Die letzteren sind besonders faszinerend. Nebenbei habe ich in dem Hogwarts-Schulbuch „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ gelesen, um auch alles über die vorkommenen Tierwesen zu erfahren, das hat einfach viel Spaß gemacht und ich freue mich auf den zweiten Film und dann später wieder auf das Drehbuch.

Bewertung: 5 von 5 Punkten

Advertisements